körper nach dem tod einfrieren lassen?

11 Antworten

ICH hätte extreme Angst davor in der Zukunft zu landen!

Ich bin jetzt knapp ü40 und kann nur so "kurz" zurück beurteilen, aber alleine was sich in diesen Jahren weiterentwickelt hat ist so massiv... Wie willst du leben können wenn du 1000 oder nur 100 dieser Jahre verpasst? 

Du wirst noch nichtmal mehr in der Lage sein deinen "Hund" zu bedienen weil die Technik dir einfach extremst vorraus ist!

Setz mal einen 80 jährigen vor einen Computer wenn er sich damit nie vorher beschäftigt hat! 

So, nur deutlich schlimmer würdest du sein! 

die komplexität alltagsbezogener technik würde sich in jedem falle steigern, keine frage. aber sollte technik nicht eher simplifiziert und komplexer zugleich werden? zumindest würde es sich für mich nicht erschließen, weshalb ich technik auf den markt bringen sollte, welches zwar revolutionär, für den verbraucher aber derart komplex ist, dass es wieder schwierig wird, es zu nutzen. prototypen und erstversionen mal ausgenommen.

klar, einen 80-jährigen herren vor einen modernen pc zu setzen und zu erwarten, dass er alles sofort auf die reihe bekommt ist auch fraglich. das kann man auch locker von den betriebsystemen wie XP, vista etc sagen. oder eben die iOS-betriebssysteme. aber heutzutage wird doch auch viel wert darauf gelegt, dass jede altergruppe möglichst gut mit der teils komplexen technik umgehen kann?

zumindest bin ich mir sicher, dass sich die technik dann was einfallen lassen wird. ob sich die menschheit nun technik ausdenken wird, die einem tatsächlich nützlich ist ist eine folgefrage, die sich aus ihrem kommentar ergibt. ich denke mal, dass handy's, tv's und pc's bis dahin relativ benutzerfreundlich sein werden, dass selbst kinder es bedienen dürften. kann aber auch sein, dass man dann technologien wie telefonate per gedankenkontrolle hat... und dann hätten Sie schon recht, da wäre ich mit meinem "unterentwickelten gehirn" eventuell unterlegen. das würde mir angst machen.

vielen dank für ihre antwort!

0

Servus,

Irgendwie eine interessante auf der anderen Seite jedoch etwas makabere überlegen.

Des Weiteren glaube ich kaum das es irgendetwas nützen würde seinen Körper nach dem Tot einzufrieren, mant ist schon Tot? Ich kann mir kaum vorstellen das die Medizin jemals so weit sein wird das man das Bewusstsein eines Toten nach hunderten Jahren "zurückholen" kann.

Was ich mir jedoch gut vorstellen kann, wär das man in den nächsten Jahrzenten eine Möglichkeit findet, das Bewusstsein eins Menschen auf einen Künstlichen "Speicher" "Downzuloaden".

Unsterblichkeit wird ja von der Wissenschaft nicht mehr als etwas unmögliches angesehen, jedoch wird es mit dem Menschlichen Körper selbst nicht möglich sein da dieser einfach zu schnell zerfällt.

Aber naja wir werden es eh sehen was sich in denn nächsten Jahrzenten noch so tut.

MfG

ja, die frage, ob der mensch bereit ist, seine menschliche, organische hülle abzulegen und in eine mechanische welt einzutauchen... da hört es schon bei einigen auf, guter einwand.

warum denkst du, dass die angelegenheit einen makaberen hauch hat?

dass das bewusstsein ebenso verloren gehen kann habe ich eher weniger bedacht. guter einwand. wahrscheinlich würde ich dagegensteuern, indem ich einen persönlichen videolog oder brief an mich verfassen würde und die situation so schildern würde, dass ich als "neugeborener" ohne scheinbare erinnerungen an ein vorleben die situation begreifen kann.

danke für die antwort!

0
@johncena361

Naja ich muss dir ehrlich sagen wenn ich z.b relativ Jung an einer schweren Krankheit erkranken würde und man mir in einer Mechanischen Hülle ein weiteres leben ermöglichen könnte hätte ich da keine moralischen Bedenken.

Naja einfach aus dem Grund wo ist dann die grenze das der Mensch in die Natur eingreift, andersrum hatt die Natur denn Menschen mehr oder weniger "erschaffen" und ihm auch die Intelligenz geschenkt in die Natur einzugreifen, also warum sollte er es auch nicht tun?

Ist wie gesagt alles etwas schwierig in dieser Hinsicht.

Ich weiß ja nicht ob das dann einen Sinn hätte, denn nämlich "dein" bewusstein möchte doch einen Robo-Dog und ein Hoverboard, nicht dein Neugeborenes ich, für dieses wäre es wohl selbstverständlich da es nichts anderes kennt.


1
@Eraser13

guter paradoxon. habe garnicht daran gedacht, was mein neues bewusstsein haben wollen würde, wenn meine erinnerungen ausgelöscht wären.

die grenze des menschlichen eingreifens liegt für mich da, wo leid oder benachteiligung anderer menschlichen individuen entsteht. aber auch das ist viel zu schwammig formuliert und bedarf vielerlei diskussion. selbst wenn da jemand kommen würde und seine utopie mit nahezu perfekten menschen und perfekten politik erschaffen würde... gäbe es wahrscheinlich immer irgendwen, für ihn diese utopie nicht passt. hm..

1
@johncena361

Naja wie du schon sagst es wird immer Befürworter und Gegner solcher Aktionen geben, aber naja derweil mache ich mir noch keine Gedanken über die Sterblichkeit. Solange ich nicht krank werde oder einen Unfall haben sollte, müsste noch gut 60-90 Jahre auf dieser Welt haben.

Ich hoffe aber das sich zu meinen Lebzeiten noch ein wenig was in der Raumfahrt dut, so ein Mal die Erde aus dem All aus zu sehen wäre schon was.

Und auch das wir uns als Menschheit mal so einer Art Weltfrieden annähern um wirklich wichtige Sachen im Bereich der Wissenschaft als eine Spezies anzugehen.

Aber naja ein bisschen wird es schon noch dauern, aber ich bin trotzdem optimistisch :-)

1
@Eraser13

jute einstellung, sehe ich genauso. immer schön positiv denken :-)

1
@johncena361

Freut mich das da auch mal jemand mit Positivem Gedanken durch die Welt geht, und nicht in allem was so auf der Welt passiert, deren Untergang sieht, wie ein Großteil der heutigen Bevölkerung. Ich höhere gerade die alten Leute rufen "Dais wiad euis nix mehr, die wöd geht in Boch owi" = Deutsch:" Das wird alles nichts mehr, die Welt geht denn Bach runder"

0

Rein medizinisch fällt dieser Gedanke ins Reich der Träume.

Nicht machbar. Aber du bist ja sicherlich noch so jung, daß man vielleicht aus deiner DNA eine Reproduktion herstellen kann. Das könnte dann endlich beweisen, wie hoch der Anteil der DNA an der Entwicklung eines Menschen ist und welchen Anteil das prägende Umfeld hat :-D

Wenn du altersgerecht stirbst, ist dein Körper hinüber, da hilft es auch nicht, ihn 2000 Jahre einzufrieren.

dna lässt sich ja replizieren. ich lege nicht unbedingt wert darauf, als mensch wieder "aufzuerstehen", wenn ich mein bewusstsein und meine erinnerungen behalte und als cyborg mein leben weiterführen würde... wäre es mir recht :-D

gibt ja heute schon genügend methoden zur vervielfältigung der dna... PCR als beispiel :-P

0
@johncena361

DNA lässt sich reproduzieren. Bei Bewußtsein und Erinnerungen ist das nicht so. Vergiß den Cyborg, uns macht eben nicht die äußere Form aus. Und wie wir innen sind, macht uns eben auch einzigartig.

0
@michi57319

doch wie äußert sich der menschliche charakter molekularbiologisch? das wird doch alles durch die erbinformation genexpressioniert oder nicht? sorgen nicht die individuellen hirnstrukturen für solches?

jedenfalls hast du auf jeden fall recht. der mensch zeichnet sich auch durch sein inneres aus - und als mensch wird man im laufe seines lebens durch sozialisierung und umfeld geformt. wird wohl schwer, das nahezu identisch in der zukunft auf die kette zu bekommen, wenn die menschen und ereignisse, die zur charakterformung in der vergangenheit vorherrschten in der zukunft nicht mehr existieren.

0

Eine gemeinsame Zukunft trotz unterschiedlicher Religion?

Hi also ich bin Moslem und mein Freund mit dem ich jz 1 Jahr und 7 Monate zsm bin ist Christ. Von Anfang an denken wir über eine gemeinsame Zukunft nach aber unsere Religion steht im weg.. Ist es wirklich eine Sünde wenn ich mit ihm zsm bin und ihn eines Tages heirate? Es heißt doch immer Allah führt uns.. Hat er mich dann nicht auch zu meinem Freund geführt? ... Ich liebe ihn wirklich und er liebt mich auch und wir haben nie eine Sünde begangen wie Sex oder sowas. Er und ich sind beide Jf.. Aber was ist mit der Sünde... Ich will nicht nachher als Ehrenlose oder N"tte abgestempelt werden..

...zur Frage

Kann man sich einfrieren und dann in der Zukunft wieder aufwachen?

Kann man sich einfrieren und dann in der Zukunft wieder aufwachen?

...zur Frage

was meinte skynet (Terminator genisys) wo er gesagt hatte ich habe john nicht angegriffen ich habe ihn gerettet?

John wird ja von skynet attackiert und in einen t-3000 umgewandelt, als er kyle zurück ins Jahr 1984 schickte. John stirbt in der Zukunft und der neue John hybride, wird ins jahr 2017 glaube ich wahr es geschickt, um skynet jetzt zeit zu sichern. als kyle, sahra und pops versuchten skynet aufzuhalten, sagte kyle ''dieses ding hat john angegriffen'' skynet sagte dadrauf ''ich habe john nicht angegriffen ich habe ihn gerette'' was meinte er mit gerettet ? ich meine er hat doch john getötet in der zukunft oder nicht ?

...zur Frage

Facharbeit Religion Thema festlegen?

Also erstmal Hey und schonmal danke für eure antworten, ich bin in der 11. Klasse und muss dieses Jahr eine Facharbeit scheiben. Also das Fach musst ich schon auswählen, wie man im Titel erkennen kann hab ich Religion gewählt. Jetzt muss ich mir noch ein Thema aussuchen und mich bis nächste woche festlegen. Ich würde gerne etwas in Verbindung mit dem Tod schreiben, dachte da vielleicht an Nahtod oder Sterbehilfe. Vielleicht könnt ihr mir ein paar Ideen geben, das wär mega cool. LG

...zur Frage

Hat uns Gott biologisch so erschaffen das wir unser jetziges Leben auf der Erde verbringen sollen?

Können wir erst nach dem Tod die Erde für immer verlassen und sind dann nicht mehr von dem biologischem Leben auf der Erde abhängig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?