Können Gartenmöbel aus Teak auch ohne Schutz auf der Terasse "überwintern"?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Habe die gleiche Erfahrung gemacht wie pblaw und seit Jahren nah wie vor wunderschöne Teakmöbel. Stühle schräg stellen, untr ein Tischbei einen Stein zwecks Schräge, dann kan kein Wasser drauf stehen blieben. Voraussetzung: es ist wirklich Teakholz.

Nach meiner Erfahrung leiden die Gartenmöbel dann, egal wie gut man die regelmäßig pflegt, es dauert dann nur länger. Ich würde die mindestens gut abdecken und hoch stellen.

Ich lasse unseren Teaktisch seit Jahren undbedeckt draußen im Regen, Schnee, Eis. Im Frühjahr ist der Tisch grau. Denn nehme ich einen Druckreiniger und spüle den Tisch ab. Nicht zu dicht mit der Düse ans Holz. Wenn der Tisch durchgetrocknet ist - etwa am nächsten Tag - wird das Holz in Maserrichtung angeschliffen, damit sich die aufgestellten Holz"härchen" glätten. ANschließend streiche ich - ich quetsche mehr - wenmig Teaköl ins Holz - und der Tisch sieht aus wie neu. Mein Tisch ist nun knapp zehn Jahre alt.

Na, wenn du die Möbel draussen lässt, wirst du nicht lange Freude an ihnen haben. Unserem Freund hats hineingeregnet, die Feuchtigkeit war dann wohl in einer Ritze und als es kalt wurde, ist das Ganze aufgefroren...richtig geplatzt ist die Lehne. Außerdem wurde das Holz hässlich und rauh. Auch abdecken nutzt da nix, denn Feuchtigkeit und Kälte kommen auch unter eine Plane.Wieso stellst du deine Möbel nicht in den Keller? Und schön einölen, damit du lange Freude daran hast.

Können schon, aber ob die nächstes Jahr noch so toll aussehen?Ich würd sie lieber in den Keller stellen´, beim abdecken kommt auch die eiseskälte rein und das kann dem Holz auch schaden.

Ich würde die Gartenmöbel wenigstens so stellen, dass das Wasser gut ablaufen kann.

Wenn die Möbel dann noch gut mit Teaköl gepflegt worden sind, dann stehen sie das auch durch.

Das spezielle Holzöl ist das Tungöl, das als ein Bestandteil in dem Teaköl enthalten ist.

Näher Infos unter http://natural-farben.de/aktuell/rohstofflexikon/

Die Gartenmöbel verwittern aus dem Holz natürlich langsamer, aber durch die Feuchtigkeit werden sich mit der Zeit Algen bilden die dann die Kleidung verschmutzen. Aber es gibt da eterische Öle die das vermindern und auch nicht giftig sind.

Frag mich aber nun bloß nicht wie das Holzöl heißt!

Bei Teak: Lemmon Oil. gibt es leider nicht in Deutschland, lasse ich mir aus Singapur schicken.

0

Wenn mal der Wind blöd steht und der Regen schräg kommt, nützt auch eine halb überdachte Terasse nichts mehr.. ;) Mir wär´s zu riskant...

Würde ich nicht unbedingt draussen lassen, besonders bei Frost. Wenn überhaupt, kräftig mit Teak-Öl behandeln (Wenn sie lackiert sind, solltest Du im Frühjahr die Grundkur machen- neu lackieren.)

.....können schon..,ich habe meine Gartenmöbel alle untergastellt,im Frühjahr werden sie neu gestrichen und dann sind sie wieder bestens für die Saison vorbereitet,:-))

Die werden schnell grau und unansehnlich! Wenn es nicht anders geht, bearbeite sie vorher mit Teakös!!!

Was möchtest Du wissen?