Koch Ausbildung danach Studium?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann in vielen Bundesländern auch ohne Abitur studieren, wenn man eine Ausbildung absolviert hat und dann auch mehrjährige (meist zwei oder drei Jahre) Berufserfahrung in diesem Beruf gesammelt hat.

Allerdings kann man dann oftmals nur in dem Bereich studieren, in dem man auch die Ausbildung absolviert hat. Was das nun bei einem Koch sein könnte, da ist bestimmt ein bisschen Phantasie gefragt ;)

Die Regelungen hierzu unterscheiden sich aber von Bundesland zu Bundesland. Was wo wie gehandhabt wird, erfährst du z.B. hier:

http://www.studieren-ohne-abitur.de/web/laender/

Danke dir. Und würde das auch in Österreich gehen? :)

Und theoretisch könnte ich dann Ernährungsberater studieren und Berufe in diese Richtung wählen?

0
@DerWisser075

Die Erwähnung der Matura hätte mich gleich stutzig machen müssen ;)

Ja, da ist die Regelung in etwa die gleiche, dort wird aber zusätzlich noch eine Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung verlangt.

http://www.studieren.at/studieren-ohne-matura

Ich muss aber sagen, dass ich nicht im österreichischen Bildungssystem zu Hause bin, weswegen ich mich da auch nicht ganz so gut auskenne.

2

Ja das geht in vielen Bundesländer.
Aber nur in dem Ernährungsbereich was du als koch gelernt hast

Viel Glück und Erfolg

Was möchtest Du wissen?