Klauen - keine Schuldgefühle?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde unbedingt aufhören, die Beträge zu klauen, denn das ist nicht in Ordnung und zerstört das Vertrauensverhältnis zwischen Dir und Deinen Eltern.

Überlege Dir einfach mal, wie Du es finden würdest, wenn Deine Eltern oder jemand anderes das bei Dir machen würde.

Ob Du es Deinen Eltern auch erzählst, ist eine andere auch wichtige Frage. Darüber solltest Du in Ruhe nachdenken. Zunächst ist aber wichtig, sofort damit aufzuhören.

Wenn Du meinst, mehr Geld zu benötigen, könntest Du auch mit Deinen Eltern über eine Taschengelderhöhung reden oder einen Nebenjob annehmen (Babysitten, Zeitung austragen, Hausaufgaben-Hilfe, im Garten arbeiten, ...).

Dann lernst du auch, dass von nichts nichts kommt. Das Gefährlichste an Deinem "Stibitzen" finde ich neben den Auswirkungen auf das Verhältnis zu Deinen Eltern, dass Du Dir angewöhnst, den schnellen, bequemen Weg zu gehen, der aber auf Dauer nicht funktionieren kann.

So wie ja auch das Äußern einer Frage auf dieser Plattform das eigene Nachdenken, die eigene Internet-Recherche oder die eigene Arbeit (bei Schülern: das eigene Hausaufgaben-Lösen") nicht ersetzen sollte, sondern nur ergänzen sollten d.h. erst dann erfolgen sollte, wenn Du bei all dem anderen zu keinem Ergebnis gekommen bist.

Letztlich nutzt man sonst nicht nur andere Menschen aus. Man betrügt sich damit letztlich selbst und nimmt sich selbst viele Lernchanchen, Entwicklungschancen und Erfolgserlebnisse. Da muss man u.U. länger drüber nachdenken, um das wirklich zu verstehen :-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zoetrope1234 18.10.2016, 21:46

Bekomme 200€ taschengeld im monat, ist das ausreichend?

0
TakeItEarly 18.10.2016, 23:58
@Zoetrope1234

Falls Du noch unter 18 bist und zuhause lebst, dann finde ich 200.- EUR im Monat ganz schön viel. Vor allem, wenn man bedenkt, dass Du wahrscheinlich Wohnen, Essen, Kleider und alles was Du sonst so brauchst, auch von Deinen Eltern bezahlt bekommst.

Oder musst Du Deine Kleider davon selbst kaufen? Aber selbst dann halte ich das für ein mehr als ordentliches Taschengeld.
Da gibt es wirklich keinerlei Anlass noch etwas dazu zu "stibitzen". Im Gegenteil. Meiner Meinung nach bist Du da eher zu verwöhnt.

Daher gehe mal in Dich! Denke drüber mal tief drüber nach, was Du da eigentlich machst und ob das nicht ziemlich undankbar gegenüber Deinen Eltern ist. Und überlege, auf welche Ziele in Deinem Leben Du Deinen Fokus stattdessen ausrichten kannst, anstatt so viel Geld rauszuhauen und zu verkonsumieren.

Oder gibt es etwas, das wirklich wichtig ist und wofür Du das viele Geld wirklich brauchst? Ich meine "wirklich"! Wenn das aber alles just for fun und Freizeit ist, wie wäre es dann, Dich mehr darauf zu fokussieren ...

- Zeit mit anderen Menschen zu verbringen (das geht auch abseits teurer Bars :-) )
- etwas Kreatives zu machen (Basteln, Schreiben, töpfern, schrauben, heimwerken, malen, Programmieren, Webseite entwickeln, Musik machen, ein Instrument lernen, ...)
- die reiche und weite Welt der Literatur entdecken. Davon kannst Du Dein Leben lang zehren. Bücher sind nicht allzu teuer, vor allem angesichts Deines üppigen Budgets :-), und in Bibliotheken gibt es sie für Umme
- eine Sportart erlernen, evtl. auch noch eine weitere dazu, falls Du schon eine machst und noch nicht ausgelastet bist. Viele Sportvereine verlangen nur bescheidene Beträge und vielleicht zahlen die ja sowieso Deine Eltern. Und selbst wenn nicht, kannst Du Dir bei Deinem Budget die meisten Sportvereine locker leisten.
- usw. usw. Du bist bestimmt kreativ genug, die Liste für Dich und in Deinem Sinne zu ergänzen.

So viel also erst mal dazu. Vielleicht schreibe ich ja auch völlig an Deiner Lebensrealität vorbei, denn die kenne ich ja nicht, aber ich hoffe, es sind trotzdem ein paar Anregungen für Dich dabei.

PS1: Als Anhang noch die Beträge, die im Netz in einigen Taschengeld-Tabellen so als "üblich" angesehen werden. Ich ziehe mal nur die höheren Altersstufen raus:


http://www.taschengeldtabelle.org :

16 – 17 Jahre:  35 – 45 Euro pro Monat
18 Jahre:  70 Euro pro Monat

http://www.taschengeldtabelle.info :
16 Jahre: 35 Euro pro Monat
17 Jahre: 45 Euro pro Monat
18 Jahre: 70 Euro pro Monat

PS2: Du siehst: Deine Eltern meinen es verdammt gut mit Dir :-).

PS3: Bin jetzt mal noch mal kurz durch Deine Beiträge gesurft, um Deinen Hintergrund etwas besser zu verstehen. Darin steht:
a) Du bist 19 Jahre alt und
b) Du bist Autist (leicht, mittel, stark betroffen?)

Zu a): Bei 18 Jahren hört ja die Tabelle auf. Trotzdem kannst Du Dich da dran orientieren. Das oben von mir Geschriebene gilt aus meiner Sicht weiterhin.
Zu b) Das mit den fehlenden Schuldgefühlen liegt vielleicht auch an Deinem Autismus. Wenn Du also wirklich Autismus hast und das keine Scherz war: dann sind Deine sozialen Interaktionen ja im Vergleich zu nicht Betroffenen etwas eingeschränkt. Als Autist musst Du Dir vieles über Logik mit dem Kopf erklären, wofür andere Menschen schon sehr früh ein natürliches Gefühl entwickeln. Mache Dir daher mit Deinem Verstand klar, dass es Deine Eltern gut mit Dir meinen und Dich finanziell mehr als ausreichend versorgen.

Vor diesem Hintergrund verstehe ich auch besser, dass Du nachfragst, ob das gut ist oder nicht. Die meisten "Normalos" wüssten instinktiv, dass das nicht gut ist und würden so etwas nicht fragen. Und die, die wirklich bösartig sind, würden auch nicht fragen, denn die würden es einfach machen.

Du aber brauchst anscheinend die Orientierung mit dem Kopf an den Aussagen von anderen, die Dir mitteilen, was normal und OK ist, und was nicht.

Von daher: Ist schon OK mit Deiner Frage und stelle ruhig weiter Fragen, wenn Du irgendwo Klarheit und Orientierung brauchst.

1

Gut ist das nicht, das weißt du auch. Dass du keine Schuldgefühle dabei empfindest, finde ich  bedenklich. Und stibitzen ist es nicht. Das ist Schönrederei von dir. Es ist klauen. Stehlen, Diebstahl.

Wenn deine Eltern dahinterkommen, ist das Vertrauen ruiniert, und innerhalb der Familie ist Vertrauen eigentlich das A und O.

Ich weiß natürlich nicht, wie es in deiner Familie mit Grenzen aussieht? Respektiert ihr die Grenzen der Anderen oder nimmt sich jeder, was er gerade braucht, nach dem Motto: alles gehört allen.?

Oder drückst du mit dem Klauen auch Wut gegenüber deinen Eltern aus. "Das haben die verdient?"

Das weiß ich natürlich alles nicht. Aber bedenklich ist es durchaus. Noch merken sie es nicht, aber wenn sie es merken, ist das Vertrauen weg. Und das vergiftet eine Familie. Wem soll man sonst vertrauen, wenn nicht der Familie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also stehlen bzw. stibitzen ist eigentlich sowieso nicht in Ordnung! Wenn du das Geld wirklich brauchst, rede mit deinen Eltern, vieleicht merken sie dann, dass du zu wenig hast und geben dir freiwillig mehr Geld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht gar nicht!! du hintergehst deine eltern und dabei ist völlig egal ob es kleinere beträge zwischen 10-20€ oder unsummen sind, die du da "stibitzt". abgesehen davon....ist es für dich immer noch ein kleinerer betrag, wenn du mehrfach 10-20€ KLAUST? du verhältst dich unfair...und dabei geht es nicht darum, ob deine eltern das geld brauchen, sondern ums prinzip. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal wie DU es nennst: Es ist und bleibt klauen.

Ich geh doch auch nicht in die Umkleide während du Sport hast und "stibitze"  deine  Jacke, dein Handy, dein sonstwas.

Und nur weil du "nur" innerhalb der Familie klaust, ist das auch nicht weniger schlimm!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleiches Problem, aber kein Geld und nicht bei den Eltern, sondern einfach vielleicht einen schönen stifft, oder mal ein Anhänger, kleine, nicht wirklich wichtige Sachen, aber irgendwie passiert das, und ich habe auch keine schuldgefuhle, aber verstehe das es blöd gehen könnte wenn ich erwischt werde.. Kann es aber auch nicht lassen :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke. dass sehr viele ihren Eltern irgendwann einmal ins Portemonnaie gegriffen haben.

Wenn man deinen Text aufmerksam liest, dann  muss der Rat lauten dass du dir einfach mal genau überlegen solltest, warum du das eigentlich tust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zoetrope1234 18.10.2016, 17:38

Weil mir lw ist und ich es beim Glücksspiel verbrate

0

Sowas geht nicht aber wenn du Drogen nimmst also kiffst oder so ist das meistens so mein Cousin ist seid er Kifft ein richtiger Dieb geworden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?