Kinder Spielsachen immer wieder putzen und desinfizieren?

22 Antworten

Im Kindergarten ist es schon üblich, dass man 1-2x im Jahr die Spielsachen reinigt. Macht man zu Hause ja auch wenn die Teile schmutzig sind. Da reicht etwas Spülmittel. Lego etc. legt man in einen Kissenbezug und steckt sie in die Waschmaschine.

Wenn die Klötzchen nicht gerade im Matsch gelegen haben oder sich eine Schmierinfektion im KiGa ausbreitet, halte ich das auch nicht unbedingt für nötig. Nicht-Holz-Klötzchen kann man aber ganz gut im Kopfkissenbezug in die Waschmaschine stecken ... wenn sie denn doch mal im Matsch lagen... Ansonsten Spüli und mit klarem Wasser nachspülen.

Habe ich nie gemacht. Die Sachen waren meist schon aussortiert, bevor sie gewaschen werden mussten. Ausserdem kann man es auch übertreiben. Meine Kleine war ausserdem auch weniger krank als viele andere Kinder - vielleicht lag es an den vielen Bakterien in unserem Haus ^^

Der meiste Schmutz geht mit Wasser ab. Bei mir fallen solche Fälle (Bauklötze mit Marmeladefingern angefasst) einfach ins Spülwasser.

Der Reinigungswahn mancher Leute ist schon erschreckend. Wir haben drei Kinder groß und gesund erzogen ohne ständig zu desinfizieren. Normales sauber halten, abwaschen wenn nötig und alles waschbare normal reinigen genügt. Solange die Kinder sehr klein sind und alles ablutschen etwas mehr säubern - ist ja normal, aber sonst nicht übertreiben. Ein Frühjahrsputz und zu Weihnachten reicht beim Spielzeug mit den Kindern zusammen und macht dann Freude. Wenn die Kinder eine Wäscheleine voller Puppensachen aufgehängt hatten, sah das gut aus und machte Freude................ Andere Kinder waren viel viel öfter krank und dazu noch sehr schlimm, unsere nicht. Ist eine Frage des Immunsystemes.

Was möchtest Du wissen?