Kinder haben Sexspielzeug gefunden und wollen wissen, was das ist?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Also meine Tochter weiß, dass das Spielzeug für Erwachsene ist. So wie sie ihr Spielzeug hat, das für Kinder ist, haben mein Mann und ich unser Spielzeug.

Ich sag ihr nicht die Namen der einzelnen Dinge, weil ihr das als Erklärung vollkommen reicht und sie mehr (noch) gar nicht wissen will. Sie weiß, dass sie an die entsprechende Schublade nicht dran darf. Erst heute kam mein Sohn mit einem Teil davon aus dem Schlafzimmer gewatschelt, der ist noch zu klein, um zu verstehen, dass er da nicht dran darf und ich hab vergessen, die Schlafzimmertür zu zu machen, da hat sie es ihm abgenommen, mich gefragt, ob sie es zurück legen darf (weil sie ja sonst nicht dran darf), es zurück gebracht und ihrem Bruder dann erklärt, dass das Elternspielzeug ist und er damit nicht spielen darf. Sie ist 4.

Sehr gute Erziehung.

16

Wie süß von deiner Tochter :D 

10
@YardeVanilla

Gute Methode!

Diese Vorstellung allerdings, wie eine kleine süße 4 Jährige damit durch die Wohnung spaziert, um es zurück zu legen ist allerdings sehr witzig :-D

8

Auch Erwachsene spielen miteinander. Das ist nur Spielzeug für euch beide und nicht für Kinder. Die haben schließlich auch eigenes Spielzeug, mit denen die Erwachsenen nicht spielen.
Damit hat es sich und auf ein Spiel mit den beiden eingehen. Je verkrampfter du bist, umso neugieriger werden sie. D.h. normal reden und dann die Konzentration auf etwas Interessanteres von beiden zu richten.

Ich würde den Kindern erklären, dass das Spielzeuge für Erwachsene sind. So wie Kinder mit Matchboxautos, Puppen oder Playmobil spielen, spielen Erwachsene eben damit. Weiter würde ich nicht ausführen ;)

Und bei den Handschellen kannste ja echt auf das "Räuber und Gendarm" Spiel verweisen... und dass eben auch Erwachsene ihren Spaß haben wollen, was ja auch nicht unbedingt gelogen ist wenn man es so sieht!

Kurz und knapp und wenig ausführlich. Sag einfach, dass Ihr auch manchmal ein Spiel für Erwachsene spielt und dafür die Sachen braucht. Und wenn sie dann fragt, ob Ihr auch Polizei spielt, sagst Du einfach ja. Erklär bloß nichts!

Ich muss mir dann immer den "Datenschutz" den so ein Kind lebt, vorstellen. Also von wegen der Datenschutz wäre auf Facebook und co. zu locker... jahaaa, habe mal ein Kind von 4 Jahren im Kindergarten :-)

1

nun manchmal habt ihr "Verspannungen" und da ist ein Massagestab sehr hilfreich. Die Handschellen sind für Fasching/Karneval für die bösen Jungs

Meine Tochter hat im Kindergarten eine Freundin, die einen Vibrator in Barbieklamotten verpackt in Kindergarten geschmuggelt hat und uns Freudestrahlend erklärt hat, dass ihre Mutter ihr nun endlich auch eine anmalbare Puppe gekauft hat. Kindergartenleitung hat der Mutter Jugendamt vorbeigeschickt. Fanden es sehr übertrieben. Meine Kleine war stinksauer weil sie keine solche anmalbare Puppe gekriegt hat. . . waren beide zu dem Zeitpunkt 3 Jahre alt.

Du könntest ganz normal damit umgehen und ihnen erklären, dass auch Erwachsene manchmal spielen. Und das dazu auch Spielzeug gehört. Aber dass das natürlich Spiele sind, die nur die Großen spielen können.

"Das ist Spielzeug für Erwachsene. Die Spiele sind noch nichts für Kinder. Wir nehmen nicht euer Spielzeug und ihr nehmt nicht unser Spielzeug".

Alle Antworten wurden dazu schon gegeben. Aber ich kann da noch einen draufsetzen:

Wir waren vor etlichen Jahren bei Freunden eingeladen, mit zahlreichen anderen Gästen. Feierliche Tafel war gedeckt und alle saßen am Tisch und warteten das aufgetragen wird.

Plötzlich kam die dreijährige Tochter des Gastgebers mit einem großen, schwarzen Gummivibrator (eingeschaltet) reingestürmt und schrie ihre Cousins an: " Ich schieß euch alle tot...peng...peng...!!"


HAHAHAHA Ich kann nicht mehr vor lachen!

2

Oh, herrlich, das hätte mir den Abend gerettet! *Lachtränenabwisch*

Aber ich hoffe, jemand hat das Kind darüber aufgeklärt, dass man nicht auf Menschen zielt... ;-)

6

Ist nur für Erwachsene, hilft gegen Verspannungen. :-) Wie genau das dann funktioniert musst du dann ja nicht erklären. :-D

Erkläre es was ist ist. Würde da keine ausreden nehmen, denn früher oder später wissen sie eh darüber bescheid. 

Sag ihnen das der Handwerker seine Kiste bei euch vergessen hat und das die Kinder nicht ohne zu fragen fremdes Eigentum anzufassen :-))))).

Die Kinder dann zu ihrem Freund: "Der Handwerker hat neulich das da hiergelassen, guck mal!" Und ihr Freund dann: "Aha, der Handwerker!?! Sehr interessant..."

3

Ihr habt auch Spielzeug, dass ist meins/unsers. 😂

Das Einzige was mir einfällt:

"Das sind Spielzeuge für Erwachsene, vesteht ihr später erst ;)"

Sag die sind von der letzten alien Polizei Kostüm Party oder so

Ihr könntet sagen das hat der Klapperstorch vergessen mitzunehmen.

Eltern brauchen auch Spielzeuge

Spielzeug und krimskram für Erwachsene... Handschellen vom Karneval Vibrator zum Armbänder drauf stülpen... sei kreativ

Hunde Kauknochen. Das war eine alte Sammelkiste. Die Handschellen kommen vom letzten Karnevalumzug.

Was das nun ist, kannst du ihn ja später erzählen. Wenn Sie etwas reifer sind :)

0

Und mit Kauknochen sollen die bitte nicht mehr Rum spielen. Wer weiß was da alles dran ist...

1

Dann geben sie den Vibrator dem Hund zum Spielen. Das ist weder für den Hund noch für den Vibrator richtig gut. Und außerdem ein teurer Spaß.

2

Ich denke mal das die Kiste, mit den selben Inhalt, nicht dort stehen bleibt, an dessen Ort sie gefunden wurde...

0
@BlumgamTv

1. Einem Hund haben wir nicht :D Nur eine Katze und 2. Die Kiste steht nun gut verstaut auf dem Schrank XD

0

Muss es dein Hund gewesen sein? Ich weiß nicht wie nun dein Spielzeug aussieht. Es ist vielleicht auch ein Küchengerät. Es gehörte zu eurem großen Mixer. Der ist leider kaputt. Die Erweiterungsmodul e hast du vergessen weg zu schmeißen. Ach wo wir gerade beim Mixer sind. Möchte wer ein Milchshake von der Eisdiele?

2

Ich denke nicht das deine Antwort, nach einer Einladung zur Eisdiele, all zu hinterfragt wird.

1

besser verstecken ;-) :D

Was möchtest Du wissen?