Kennt sich jemand mit dem Add-on uBlock Origin aus und kann mir eine Frage dazu beantworten?

3 Antworten

Einstellungen, Datenschutz und Sicherheit, Cookies und Website-Daten, Häkchen raus bei "Cookies und Website-Daten beim Beenden von Firefox löschen"

Ansonsten richte dir den "Benutzerdefinierten" Schutz vor Aktivitätenverfolgung ein und wähle da für Cookies, was für dich passt.

Hallo!

Versuche es mal mit dem AddOn CookieBro:

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/cookiebro/

Ich verwende es bei mir unter Vivaldi die Chrome-Version.

Ich verwende übrigens uBlock Origin in Kombination mit uMatrix des selben Herstellers. In Firefox und Vivaldi.

https://www.youtube.com/results?search_query=ublock+origin+deutsch

https://www.youtube.com/results?search_query=umatrix+deutsch

Damit lassen sich die Cookies sehr exakt steuern.

Gruß

Martin

Ist das dann nicht doppelt gemoppelt? In einem Addon erlaubt man was, im anderen auch oder auch nicht und zig Einstellungen...

0
@questionaire

uBlock ist verstärkt gegen Werbung und PopUps ausgelegt.

uMatrix konzentriert sich auf Tracker und blockiert auch (bekannte) unseriöse Seiten. Zudem kann es wesentlich feiner eingestellt werden.

In der Kombination ergibt das ein sehr mächtiges Werkzeug. Und was der eine nicht abfängt, wird vom anderen erwischt.

Und beide lassen sich bei Bedarf auch getrennt an- und abschalten.

Teste es doch mal für eine Weile aus. Es wird Dir sicherlich gefallen.

Ich nutze beides bereits seit Jahren.

Und wenn Du dem Ganzen noch eine Krone aufsetzen möchtest, dann suche mal nach dem Stichwort "Pi-Hole".

0

Das hat nichts mit dem Add-On zu tun, sondern kann in den Einstellungen unter Datenschutz & Sicherheit eingestellt werden.

Zum Beispiel kannst du da einstellen, dass Cookies akzeptiert werden, aber nicht von Drittanbietern. Oder du verbietest sie komplett und fügst für Youtube.com eine Ausnahme hinzu.

Du solltest auch einstellen, dass private Daten beim Beenden des Browsers gelöscht werden, so weiß die Website das nächste nicht wieder sofort, wer du bist.

Am besten wäre natürlich, wenn du dich gar nicht bei Google anmelden würdest, weil dadurch wissen Sie ja auch ohne Tracking sehr genau wer du bist.

Woher ich das weiß:Hobby – Interessierter für Datenschutz, Recht und Netzpolitik

Was möchtest Du wissen?