AD Blocker Firefox?

 - (Computer, Internet, Firefox)

7 Antworten

Also bei mir (auch Firefox und uBlock Origin) wird auch diese Werbung in den Suchergebnissen nicht angezeigt. Bei mir werden aber auch bei dem Add-On-Symbol bis zu 20 geblockte Elemente angezeigt. (Und ich bin nicht bei Google angemeldet.)

Guck mal in die Einstellungen von uBlock Origin, vielleicht kannst du da was anpassen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, mit der rechten Maustaste auf etwas zu klicken und dann "Element blokieren" auszuwählen. Nur ein Element zu blokieren dürfte nichts bringen, weil dann bei anderen Suchanfragen andere Werbung kommt, aber vielleicht kannst du in dem erscheinenden Fenster irgend einen höheren Pfad auswählen oder so...

Und du kannst vielleicht die Firefox-Einstellungen unter "Datenschutz und Sicherheit" etwas strenger stellen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Nutzt mit Scham Windows 10, Firefox und Android 8

das mit dem element blockieren hab ich ein bisschen rumprobiert das hat nicht geklappt

0

Erst mal vorweg in Bezug auf manche der anderen Antworten: Nur deshalb auf Chrome umzusteigen, ist natürlich Quatsch und auch nicht notwendig. Und bei uBlock Origin solltest du ebenfalls bleiben, anstatt zu Adblock Plus zu wechseln.

Für mich sieht es so aus, als hättest du dir irgendwas eingefangen. Laut Google liege ich damit vermutlich auch richtig. Möglicherweise liegt es auch an einer deiner Erweiterungen.

Gib mal in der URL-Leiste about:support ein und wähle dort den Button Mit deaktivierten Add-ons neu starten aus. Schaue dann mal nach, ob dieses „Ads X“ immer noch angezeigt wird. Wenn nicht, dann ist eine deiner Erweiterungen dafür verantwortlich. In diesem Fall würde ich alle Erweiterungen deaktivieren und dann immer eine einzelne Erweiterung aktivieren und nachschauen, wann „Ads X“ erneut angezeigt wird.

Unabhängig davon würde ich dir noch einen Suchlauf mit dem AdwCleaner empfehlen.

Das Programm entfernt Adware, Toolbars, Browser-Hijacker und andere unerwünschte Programme sicher aus Windows und installierten Browsern. Das Programm besteht aus einem Suchmodus zur Analyse sowie der eigentlichen Bereinigungsfunktion.

Du kannst dir das Programm hier kostenlos herunterladen: https://toolslib.net/downloads/viewdownload/1-adwcleaner/

Nach dem Herunterladen des Programms kannst du auch direkt loslegen, eine Installation ist nicht notwendig. Schließe jedoch vorher noch alle offenen Programme.

Du startest den Suchlauf und entfernst am Ende alle Funde, indem du diese in die Quarantäne verschiebst. Dir wird eventuell am Ende noch ein zweites Suchergebnis mit vorinstallierter Software angezeigt. Hier musst du keine Häkchen setzen. Im Anschluss muss dein PC neu gestartet werden.

Zum Schluss würde ich sicherheitshalber mal noch deinen Browser auf die Standardeinstellungen zurücksetzen. Gib dafür erneut oben in der URL-Leiste about:support ein. Wähle nun oben rechts den Button Firefox bereinigen aus.

Die Browsereinstellungen werden dadurch zurückgesetzt und alle Erweiterungen entfernt. Deine notwendigen Erweiterungen müsstest du danach also einfach neu hinzufügen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelanges Interesse und Hobby

Das ist keine geschaltete Werbung sondern beworbene Suchergebnisse für die Firmen Geld bezahlt haben

Woher ich das weiß:Hobby – Viel ausprobieren und experimentieren in diesen Bereichen

kann man die trotzdem irgendwie wegbekommen, weil bei meinem bruder und bekannten wo ich deswegen gefragt habe war so etwas nicht da(mein ruder benutzt auch firefox und ublock origin)

0

Dann nimm Adblock Plus und zusätzlich NoScript.

Beide waren mal Standard, aber sind längst veraltet.

1

Ublock ist kein werbe blocker es ist ein Datenschutz

So ein Unsinn. Selbstverständlich ist uBlock Origin ein AdBlocker.

1
@ratatui172

Super zitiert. Also IST er ein Adblocker. Danke für die Bestätigung.

0

bis jetzt hat der aber auch als adblocker funktioniert zumindest so wie ich es verstehe, aber ich verstehe nicht sehr viel von ad blockern

0

UBlock ist ein werbeblocker.

0

Was möchtest Du wissen?