Kennt jemand gute Ausreden um in der Küche nicht mithelfen zu müssen?

25 Antworten

Ja, die einfachste Ausrede du läd sie jeden Tag zum essen ein und bezahlst natürlich oder Du trennst Dich von ihr dann hat sich das Problem von allein erledigt . Mit einen Partner zusammen zu sein heißt doch nicht wir Teilen alles- Ich mach die Sachen die mir Spass machen ,Du den Rest. Deine Freundin hat bestimmt auch nicht jeden Tag Lust die Aufgaben zu erledigen und macht es trotzdem damit es gemacht ist und gemeinsam geht es schneller und beide haben danach Freizeit Eine Partnerschaft hört nicht im Bett auf. Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken was es heißt mit jemanden zusammen zu leben . Eines weiß ich davon: Mutti macht es nicht mehr und Du bist auch kein Prinzgemahl wach auf 

Vielleicht sieht er sich aber auch in der Rolle des Lustknaben, der sich für seine Dienste im Bett durchfüttern lässt?

2

Da helfen Ausreden auf die Dauer nicht. Sag ihr einfach,dass du darauf keine Lust hast.

Wenn man will, dass eine Beziehung gut und lange gut läuft, so ist Ehrlichkeit eine der Grundbedingungen dafür.

Welche Aufgabe /n übernimmst du denn so, wenn du meinst,dass Kochen ihr Job sei? Deckst du dann wenigstens den Tisch oder räumst ab und erledigst den Abwasche bzw. das Ein- und Ausräumendes Geschirrspülers? Oder kaufts du für das Essen ein?

Oder was trägst du sonst noch so in der Wohnung deiner Freundin bei?

Ich habe ihr Bett und ihr Kleiderschrank aufgebaut. Aber spielt das denn eine Rolle?

0
@night9173

Du schläfst auch in dem Bett und benutzt sicher auch den Kleiderschrank... Nur weil du zwei Sachen gemacht hast muss sie jetzt nicht bis an ihr Lebensende für dich kochen ^^ Werd schnell erwachsen sonst musst du dir ne neue Freundin und ne neue Wohnung suchen und tatsächlich selbst kochen. 

9
@night9173

AHHH sie liegt allein im Bett und deine Klamotten liegen auf dem Boden sag mal das tut doch bestimmt weh, wenn man so denkt haste schon den NOTRUF gewählt 

5
@night9173


@night9173:  Der beste unter euch ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt.'
DAS hast Du als Status - Satz in Deinem Profil stehen. Ausgerechnet DU!

4
@Entchen2

 Also letztendlich alles nur, blah, blah. Nach dem Motto unserer "lieben" Politiker:

Was kümmert mich denn heute mein blödes Geschwafel von Gestern!!!

2

Sei ein guter Freund und mach stattdessen einfach den Abwasch  :| Du kannst keine Beziehung führen ohne Verantwortung zu übernehmen.

Dann lade sie öfters zum Essen ein, dann hat sich der Abwasch erledigt. Ansonsten kauf ihr eine Geschirrspülmaschine. Wahrscheinlich bist Du nur bei Deiner Freundin eingezogen, damit Du eine billige Putzfrau hast. Hoffentlich wirft Deine Freundin Dich bald wieder raus, wenn sie dahinter kommt, dass Du sie nur ausnutzt.

!!!!!!  DH - genau da liegt nämlich " der Hase im Pfeffer begraben". Er braucht ne Dumme, die alles für ihn tut.


2

Da ich sehr gern koche, hilft mir mein Freund auch nur sehr selten dabei, allenfalls kommt er in die Küche, um z.B. Nudeln zu probieren, ob sie ihm weich genug sind - allerdings spült er, trocknet ab und räumt das Geschirr weg. Da diese Arbeitsteilung von mir ausgeht, habe ich kein Problem damit. 

Wie kommst du auf die Idee, dass es ihre Aufgabe ist? Ist es nicht im Interesse beider, dass etwas Schmackhaftes auf den Tisch kommt? 

Was machst du im Haushalt, dass deine Aussage rechtfertigen würde?

Was möchtest Du wissen?