Kennt ihr ein englisches Teenie Magazin?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie ich schon in meiner Antwort an RedBaron unten geschrieben habe, halte ich das für eine sehr gute Idee, die Dich sehr viel weiter bringen kann. Wichtig ist, dass Du etwas liest, was Dich interessiert und Dir Spaß macht - dann merkst Du Dir viele Sachen wie Satzbau und bestimmte Formen und Wörter wie von selbst. Aber wenn Du Dich mühselig durch etwas durchwühlen willst, das Dich zu Tode langweilt, klappt es sowieso nicht, weil man so was nie lange durchhält :)). Ich jedenfalls bin vor über 40 Jahren von einer wackeligen 2 auf eine glatte 1 gekommen, indem ich eine Teenie-Zeitung aus England abonnierte und jede Seite davon durchlas. Einige Exemplare davon habe ich heute noch, und sie sind heute ein kleines Vermögen wert!

Wenn Du in der Nähe einer großen Stadt wohnst, kannst Du z.B. in der Bahnhofsbuchhandlung mal stöbern, die haben oft viele verschiedene Zeitungen, auch für junge Leute.

Wenn nicht, wäre es eine Möglichkeit, mal hier zu gucken, bei einer Liste der 10 beliebtesten Teenie Magazine: http://www.allyoucanread.com/top-10-teen-magazines/

Für Dich wäre vielleicht J-14 geeignet oder auch einfach die Zeitschrift 'Teen'. Sie hat auch ihre eigene Webseite, wie mehrere auf der Liste, wo Du mal reingucken kannst (einfach den Namen bei Google eingeben).

warum siehst du dir nicht filme auf englisch an bringt mehr als magazine.Mein englisch hat es enorm verbessert.bei dvd kann man ja die sprache auf englisch stellen oder du siehst dir filme im internet an wo es die in englisch gibt (z.b. movie2k.com da musst du oben rechts auf die amerikanische flagge klicken dan kommen die filme auf englischer sprache raus.)

Hallo!??? Du mußt eine Fremdsprache lernen,bzw. Deine Kenntnisse erheblich verbessern.Unter Umständen ist dies kein Zuckerschlecken.Nicht alles,was für die Schule und das Leben nötig ist bereitet Dir Spaß.Eine Teeniezeitung ist für Fortkommen im Englischunterricht fast gänzlich ungeeignet und höchstens peripher zu empfehlen.Du mußt Dich mit englischen Büchern,am besten mit den sog. Klassikern beschäftigen.Besorg Dir einen preisgekrönten Roman von berühmten Autoren.Das hilft auf jeden Fall.Zusätzlich zu empfehlen sind die Originalfernsehsender wie BBC-World News,CNN und andere mehr.Schau' 'mal,was Ihr mit Eurer SAT-Schüssel oder über Digitales Kabelfernsehen für englische/amerikanische Programme empfangen könnt.Davon pickst Du Dir die täglichen Nachrichtensendungen 'raus,nimmst sie simultan auf DVD oder Videorecorder auf und arbeitest die Sendungen solange durch,bis Du alles mitbekommen und korrekt verstanden hast.Das ist's,was Dir richtig 'was bringt,sonst nichts!!! Wenn Du schon anfängst,daß Du Politik nicht magst und dieses und jenes auch nicht,so läßt dies nichts gutes für Deine Arbeitseinstellung vermuten.Du kommst effektiv und am Besten voran,wenn Du Dich mit wirklich allen Alltagsthemen rückhaltlos auseinandersetzst!!! Du erweiterst spielend oder als Zuschauerin durch einfaches Zusehen und Nacharbeiten Deinen Horizont in unglaublich erfreulicher Weise.Nimm' Dir noch 'ne Klassenkameradin dazu,arbeitet alles gemeinsam durch,und Ihr werdet erkennen,wieviel Spaß das macht und wie effektiv dieses Zusatzlernen für Euch/Dich ist..... So,nun aber schnell an Dein sinnvolles Arbeiten!Beherzige diese wohlgemeinten Ratschläge von Deinem ollen weisen Ersthelfer Red Baron

Tja, ich kann dazu nur sagen, als ich (1966) 15 war und angefangen habe, englische Teenie-Magazine zu lesen, weil trotz der tollen Musikszene in England die Sch...Bravo nur über Roy Black und Gitte und so'n Zeug berichtete, bin ich innerhalb eines Schuljahres von 2 - 3 in Englisch auf eine 1 hochgestiegen und habe diese bis zum Abitur behalten. Und ich habe weder englische News geguckt noch gab es DVDs oder irgendwas anderes, was Du hier so feierlich für ein viel zu junges Mädchen empfiehlst. Auf welchem Planeten von Uralten wohnst Du eigentlich? Glaubst Du ernsthaft, dass man sich in der Schule verbessert, wenn man ohne Spaß sich zu etwas Langweiligem zwingt? DAS entscheidende Kriterium, das dafür sorgt, dass Sachen in einem Lerner hängen bleiben, ist Spaß, Spaß und nochmal Spaß- tausendmal bewiesen durch Forschungen, aber so alte Miesepeter und trübselige Pauker, die den Stoff so vermitteln, dass es zum Gähnen ist, schnallen das bis heute nicht. Nette Grüße von Deiner weiseren ollen Zweithelferin Cadovius.

0

Spot on is gut, kann man sich abbonieren, kommt jeden monat eine neue version raus, geh mal auf: http://www.spoton.de/

Ich empfehle Dir Spot On vom Spotlight Verlag in Planegg. Es wird Dir gefallen. Versuch es einfach!

Das gibts auch in so mancher öffentlichen Bücherei.

0

Was möchtest Du wissen?