Warum habe ich in letzter Zeit so stinkende Blähungen und wie kann ich diese verhindern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich hatte das gleiche Problem und habe wirklich alles unternommen, um dieses unangenehme Problem in den Griff zu bekommen. Ich habe viele Ärzte aufgesucht und noch mehr Untersuchen machen lassen.

Natürlich sämtliche Unverträglichkeitstest, Laktoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Histaminintoleranz usw. Alles ohne Befund bzw. Ergebnis geblieben.

Auch eine Darmspiegelung habe ich gemacht, bei der zwar herauskam, dass ich einige Polypen hatte, die aber nicht dafür verantwortlich sein können, dass meine Verdauung so gelagert ist, dass ich ständig und ich meine wirklich ständig, ganz übelriechenden Flatulenzen (Blähungen) habe, egal was ich esse.

Auch eine „Darmsanierung“ mit den entsprechenden Mikroorganismen ist ohne Erfolg geblieben.

Ich habe auch versucht der Sache auf die Spur zu kommen, indem ich mal 1 Woche nur Obst gegessen habe, 1 Woche nur Weizen, nur Milchprodukte aber auch das hat nicht die Lösung gebracht.

Als ich dann fast am Verzweifeln war, hatte mir eine Heilpraktikerin mal Colon Cleanse von Nu U empfohlen (https://goo.gl/FkfQrZ) Das ist rein pflanzlich und was soll ich sagen, es war das erst Mittel, was angeschlagen hat.

Sobald ich es nicht nehme, sind diese stinkenden Blähungen wieder da, egal was ich esse, diese Kapseln beseitigen nicht die Ursache, aber sie helfen mir nicht ständig Bauchschmerzen zu haben, weil ich die Fürze unterdrücken muss.

Die vielen guten Bewertungen zeigen, dass es auch anderen geholfen hat. Ich kann ich wirklich empfehlen.

Man sagt: das Übel sitzt im Darm. Es kommt stark auf Deine Ernährung an. Wenn Du Dich viel mit Fastfood ernährst und Dein Körper wenig Ballaststoffe und Faserstoffe durch Obst und Gemüse bekommt, wird das Pilzwachstum im Darm gefördert, was dann das Bilden von Gasen auslöst. Werden Hefepilze dem Bier zugefügt, entsteht ein Gärungsprozeß. So ist das auch in Deinem Darm. Sollte das bei Dir zutreffen: stelle Deine Ernährung um, besorge Dir Heilerde ultra aus der Drogerie und trinke über einen längeren Zeitraum jeden Morgen einen Teelöffel in Wasser eingerührt. Das bindet Giftstoffe im Darm und informiere Dich am besten mal über Übersäuerung im Körper, da diese auch das Pilzwachstum fördert. http://www.yamedo.de/heilverfahren/Entsaeuern-Entschlacken.html

So ein Unsinn!! Einfach mal einen Tag nur ganz wenig essen und die Fürze gehen von selber.

0
@weberwf

Tjaa, das wäre eine "1-Tageslösung", wie soll diese Lösung auf einem längerem Zeitraum helfen? dann nimmt man nur ab bis man letztendlich stirbt (falls ich deinen Kommentar richtig verstehe)

0
@darthvader654

 Also dass man von weniger essen abnimmt wäre mir neu.. #Jojo-Effekt.. und sterben.. von weniger essen? Solche kommis zeigen mir immer wieder was für "Experten" in diesen Foren hier ihren Senf abgeben dürfen. Schreibt einfach "so ein unsinn" davor und eure Meinung ist plötzlich 3x mehr wert...

Zum Fragensteller...

das kann von Übersäuerung kommen. Vielleicht hast du ein Tag vorher 2 Flaschen O-Saft getrunken.. oder bist grad dabei deine Ernährung umzustellen? Ich hab das z.b. wenn ich "Sauerkrautsaft" trinke.. Sorgen machen brauchst du dir jedenfalls nicht. Selbst ein Durchfall dauert max. 3 Tage.. und so "schwer vergiftet" kannst du ja nicht sein wenns nur die Fürze sind. Also ich finds auch lächerlich wegen jedem kleinen Wehwehchen zum Arzt zu rennen. Damit du dir dann dort im Wartezimmer neben den WIRKLICH kranken menschen noch ne Erkältung holst oder irwas.

0
@Drakkari

@Drakkari 
Übersäuerung entsteht nicht durch Konsum von Säften sondern durch falsche Ernährung. Säfte sind sehr gesund. Übermäßiger Konsum kann, kommt drauf an welches Obst, aber schon zu Blähungen führen. Dies aber nur für kurze Dauer und da muss man schon viel Obst essen. Das wäre dann aber nicht infolge von einer Übersauerung verursacht wurden

0

Hallo, gehe zu einem guten Heilpraktiker oder Arzt,der sich mit alternativen Heilmethoden AUSKENNT.Mache eine sogenannte Darmsanierung,danach ist alles wieder o.k. Meistens liegen Blähungen an einer Fehlbesiedlung des Darms mit falschen Bakterien und/oder Pilzen,die sich z.Bsp. oft nach einer Antibiotikabehandlung einschleichen,da die gesunde Darmflora mit abgetötet wurde. Mittel gegen Blähungen helfen nur oberflächlich gegen die Symptome und werden auf Dauer nichts bringen. Eine Ernährungsumstellung bringt ebenfalls viel.

Du hast zu viel Luft im Darm, und die muss (will) raus, deshalb. Vielleicht liegt es nicht am Essen, sondern an der Art, wie Du isst. Lass Dir bei der Nahrungsaufnahme genügend Zeit, beim Kauen bitte die Lippen geschlossen halten und das Gespräch mit Deinem Gegenüber auf die Zeit nach dem Essen verlagern. So verhinderst Du, dass zu viel Luft mitgegessen wird.

soo ein quatsch luft mitessen..

0
@lena2611

Das ist kein Quatsch erlich du kannst luft im sinne gesprochen mit Essen : oder hast du dich noch nie gefragt warum wir menschen rülpsen müssen das liegt einfch daran das wir zu viel luft im Magen haben

0

Naja, es kann eigentlich schon an deiner Ernährung liegen. Ich glaube wenn du viele Balasstoffe isst, furzt du. Es ist halt Luft oder Gas in deinem Darm. Entweder kommt das vom Essen. Oder achte darauf WIE du isst. Iss vielleicht nicht so viel aufeinmal!

http://www.wer-weiss-was.de/theme49/article1217453.html

http://www.meine-gesundheit.de/255.0.html

0

Normalerweise liegt es doch am Essen.

Probiere es mal mit Trennkost. Ich habe das gemacht zum Abnehmen, klappte aber nicht, doch siehe da: kaum noch Blähungen, und wenn, dann geruchlos!

Also:

stark kohlenhydrathaltiges nicht mit stark eiweiß-(= protein-) haltigem zusammen essen.

Die zwei brauchen verschiedene Magensäfte zum Verdauen, und das stört sich dann gegenseitig - und führt zu Fäulnis oder Gärung in den Gedärmen.

Hat jemand Erfahrungen mit dem EcoShield von Liquid Elements gemacht oder sogar mit dem GlossBoost? Danke für die Antworten;)
#ecoshield #liquidelements #glossboost

Was möchtest Du wissen?