Keine Erinnerung an meine Träume mehr :( Wie kann ich mich wieder erinnern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Vermutung ist schon richtig... ich würde auch sagen, daß du dich vielleicht ganz schön ins Zeug legst beim neuen Job... wenn man sich anstrengt, Anderen es recht zu machen, schaut man etwas weniger auf das was einem selbst recht wäre... Sehe die Traumkraft als eine launische sensible Person, mit der du sehr schonend umgehen mußt, willst du, daß sie sich dir offenbart ;-)... Der Mensch ist Gefühl und Verstand, jeder abwertende Gedanke auf das Gefühlsleben (Intuition, Träume, Bauchgefühl, Sensibilität...) also wenn dein Verstand sich für wichtiger nimmt als seine Sozia, hat die Folge, daß sie sich beleidigt zurückzieht. Und mit ihr auch die geteilte Freude ;-)

Sehe zu, daß Du dich wohlfühlst in deinem neuen Domizil, mit den neuen Menschen, der neuen Kultur (?) und genügend Zeit für dich selber hast...

"→ KOMMENTAR VON aamurusko 18.08.2011 - 22:44 Achso? Warum war es dann früher anders? Und wieso ist es genau seit dem Umzug weg? Man, ich fühl mich als wär nur ein Teil von mir umgezogen. Mir fehlen meine Träume."

Danke für die Bewertung. Es ist sehr wohl möglich, daß nur ein Teil von dir umgezogen ist. Wenn dein Herz (deine Liebe), wenn dein Geist von einem anderen Ort angezogen wird, kannst du dich mit deinem Verstand um die halbe Welt entfernen, deine Gedanken werden weiterhin dort verweilen. Deswegen das Gefühl der Spaltung.

0

Umso mehr du über deinem Traum nachdenkst, umso mehr vergisst du ihn, hab ich mal gelesen...^^ bei mir ist das auch meist so...

Ich denk ja erst nun darüber nach, nachdem ich 2 Wochen traumlos bin. Also mir ist schon klar, dass ich weiterhin träumen werde. Ich erinner mich nur nich mehr dran. Das ging früher problemlos. Ich konnte nie verstehen wie jemand nicht wissen konnte, was er geträumt hat. Für viele wird sich wohl mein Problem garnicht erschließen. Aber mir macht das echt zu schaffen :-/

0

Vielleicht schläfst du zu wenig oder zu falschen Zeit ?

Ich hab eine Stunde Zeitverschiebung, schlafe aber eig. mehr oder weniger zur gleichen Zeit wie früher. Auch die Stunden die ich schlafe sind gleich. Es ist nur: neue Umgebung, neue Leute, andere Sprache. Irgendwas davon stört scheinbar mein träumen :( Oder es ist der neue Job, vielleicht ist mein Gehirn damit zu sehr ausgelastet.

0

Versuch mal "Klarträumen" aus ... Google mal nach der Anleitung :-)

Ich war mir früher fast immer bewusst, dass ich träume. Ich hatte Im Monat vielleicht 2 Nächte, in denen ich am morgen kaum oder wirklich gar keine Erinnerung an einen Traum hatte und vielleicht im halben Jahr einmal einen Traum, bei dem ich nach dem aufwachen nicht wusste, ob ich geträumt habe oder das real war. Die restliche Zeit war ich mir wie gesagt immer bewusst, wenn ich träume und konnte die Träume auch steuern. Im moment bekomm ich ja nichtmal mehr mit, dass ich träume. Wie soll ich mir dann bewusst werden dass es ein Traum ist? Die Anleitungen dafür gehen immer davon aus, dass man bewusst träumt.

0

Das ist ganz Normal diggah

Achso? Warum war es dann früher anders? Und wieso ist es genau seit dem Umzug weg? Man, ich fühl mich als wär nur ein Teil von mir umgezogen. Mir fehlen meine Träume.

0

Was möchtest Du wissen?