Kein Attest - Note 6?

7 Antworten

Der Arzt kann dich bis zu einem Tag rückwirkend krankschreiben. Jedoch wäre es in so einem Fall zum Nachweis besser, wenn das Attest am Prüfungstage und nicht später ausgestellt wäre.

Die 6 für unentschuldigtes Fernbleiben bei einer Leistungsüberprüfung oder bei Leistungsverweigerung ist durchaus gerechtfertigt!

Zunächst einmal entscheidet deine Lehrerin über die Bewertung deiner Leistung nach einem ihr vorgegebenem Notenschlüssel!

Dafür braucht sie keine Genehmigung von Schulleiter oder Schulministerium!

Gruß

Wenn es Dir schlecht geht und der Arzt bestätigt dies, was im Normalfall kein Problem ist, bekommst Du auch ein Attest. Dann dürfen die Dir keine 6 geben, egal wer das in der Schule bestimmt. Es ist eine ärztliche Empfehlung Zuhause zu bleiben, das auf eine schriftliche art und da kann Dir keiner was!! Ohne Attest allerdings schon.

Aber wenn es mir schlecht geht, geh ich automatisch gleich zum Arzt und lass mir Medikamente geben bevor ich noch nen Tag rum kämpfe!

Ja du kannst nachträglich maximal ein Tag rückwirkend dich krankschreibeb lassen. Wenn dir heute so dreckig geht, dass du nicht zum arzt kannst, musst du morgen gehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du krank bist, gibt dir der Arzt ein Attest. Wenn du nicht krank bist bekommst du keins. Ist eigentlich ganz einfach.

Wenn du ohne Attest einfach zu Hause bleibst, bekommst du eine 6, weil du die Prüfung einfach nicht machen wolltest.

Mit Attest musst du sie wahrscheinlich nachholen oder sonstwie zu einer Note kommen. (mündliche Abfrage etc.)

Blöd ist natürlich, wenn dein Arzt heute nicht da ist, oder keinen Termin mehr frei hat. Da heißt es dann entweder einen anderen Arzt aufsuchen oder stundenlanges Warten beim Arzt, bis er endlich Zeit hat.

Manche Ärzte machen auch mal rückwirkend ein Attest. Ist aber glaub ich nicht überall so und auch nicht ganz Regel konform.

Das entscheidet der Lehrer, wenn du kein Attest hast sieht der das wohl als unentschuldigtes fehlen an.

Und ja, das darf er auch so handhaben.

Aber der Arzt kann und darf dir auch ein Attest rückwirkend ausstellen.

Was möchtest Du wissen?