Kaution einbehalten wegen dreckiger Fenster?

6 Antworten

Dass du das Protokoll nicht unterschrieben hast, ist gut und richtig, da du ansonsten dich vermutlich verpflichtet hättest, die Kosten für die angeblichen Mängel zu tragen. Nun lese ich weiter , dass du weder Einsicht ins Protokoll nehmen durftest noch die Durchschrift des Protokolls bekommen hast. Zwischenzeitlich konnte also da noch am Protokoll manipuliert werden. Du hattest also keinerlei Kenntnis über die angeblichen Mängel. Hinzu kommt, dass grundsätzlich der Mieter bei festgestellten Mängeln zunächst eine angemessene Frist eingeräumt bekommen muss, um die Mängel zu beheben. Das ist nicht erfolgt. Demzufolge brauchst du nichts zu bezahlen und kann auch dafür nichts von der Kaution einbehalten werden. Die Wartung der Therme bräuchtest du nach Ablauf des Zyklus nur dann veranlassen bzw. bezahlen, wenn das auch mietvertraglich vereinbart war. Wann die Wartung fällig war, hätte dir mitgeteilt werden müssen. Normalerweise kann ansonsten der Mieter davon ausgehen, dass das mit der Dauer der Mietzeit konform geht und hier war ja die 3-Jahresfrist erst zu 50% verbraucht. Lt BGH-Urteil müssen Fenster nicht geputzt sein. Anzuraten ist die Zuhilfenahme des örtlichen Mietervereines, da hier Ärger mit dem Vermieter ins Haus steht.

Also soviel ich weiß, darf dir der Mieter von der Kaution gar nichts abziehen. Selbst wenn du etwas an der Wohnung kaputt gemacht hättest.Für Reparatur oder Putzkosten darf er das nicht einfach so abziehen. Dafür hat er kein Recht.

Der ist normal verpflichtet, alle Mängel oder Sonstiges mit Dir im Einzelnen durchzugehen und nix anderes. Der spinnt wohl. So macht man keine Abnahme.

Was möchtest Du wissen?