katzenverhalten nach kastration?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oh ja, 😟 meine zwei Schmusetieger (w 10) habe ich nach dem Bemerken der ersten Rolligkeit kastrieren lassen
(frag nicht wie alt sie waren, das Ligt zu lange zurück).

Vorher waren sie Ultra verspielt und recht Jung gebliebene. Danach waren sie eigenwillig, haben mich die ersten 3 Wochen danach Ignoriert und sind seit her nur noch mit Nerven zum Spielen aufzufordern 🙂.. (weißt schon, z.b. die Maus vor der Nase Rum pendeln lassen usw... )

Ich hatte Angst das sie mir das nie Verzeihen würden und es mir bis zu ihrem Lebensende nachtragen würden. Aber Inzwischen kommen sie jeden Abend zu mir um zu Schmusen. 😊 ich glaube sie haben mir verziehen!

Katzen haben so unterschiedliche Wesensarten wie Menschen auch. Man kann ein bestimmtes Verhalten nicht vorhersagen. Meine Gastkatzen waren danach genauso lieb wie vorher auch.

Also mein Kater und meine Katze sind beide kastriert. Verändert hat sich gar nichts. Sie sind immer noch dieselben wie vorher auch.

Also meine Katze zog sich am Anfang ein bisschen zurück. Sie war nicht mehr verschmust. Es hört sich zwar seltsam ab aber mir kam vor, dass sie sauer auf mich wahr wegen Kastration. Aber nach ein paar Tagen wurde sie wieder die Alte. Meine Katze war nicht mehr so überdreht und weniger verspielt aber sonst blieb alles beim Alten.

Meine Katzen wurden vor ewigkeiten kastriert und sie schmusen immer noch und die Wette. Kurz nach der Kastrations sind sie vielleicht ein bisschen anderes wegen der Narkose (meine sind daheim im Bad "umgekippt" und haben erstmal ausgeschlafen) aber ansonsten war nichts.

Katzen werden nach der Kastration in der Regel noch verscnmuster und menschenbezogener weil sie nicht mehr rollig werden müssen.

Mit 3 Jahren seid ihr wirklich schon spät dran, lasse sie jetzt bitte kastrieren, ihr zuliebe.

October

Was möchtest Du wissen?