Katze zupft an Gardine -was tun?

6 Antworten

Die Katzenmütter erziehen ihre Babies mit Fauchen, Knurren und einer kleinen "Watschn", wenn es gar nicht mehr anders geht. Das kannst Du - bis auf die Watschn - auch tun. Fauche die zwei Katzen an, wenn sie auch nur ansetzen, sich an die Gardinen zu machen oder knurre wie eine Katzenmutter. Knurren bedeutet, daß das Objekt sehr gefährlich ist, Katzenmütter zeigen ihren Kindern so z. B. den Umgang mit Autos. Fauchen bedeutet, daß es Ärger gibt, wenn der Vorgang fortgesetzt wird. Bei unseren Miezen funktioniert es ganz prima. Du darfst das nur nicht zu oft und bei jedem banalen Anlaß anwenden. Noch ein Nachsatz nur zur Info: Eine Katze anblasen hat denselben Effekt, das wird auch als Fauchen interpretiert. Gruß, q.

Ich nehme mal stark an, es handelt sich um Katzenkinder? Da bist du nahezu machtlos, da die sich austoben müssen. Also mußt du dem entgegenkommen, damit sie nichts kaputt machen können. Als meine noch klein waren, und so rumgeflippt sind, habe ich kurzerhand einen Knoten in die Gardinen gemacht. Dann hängen sie locker 50cm über dem Boden und sind nicht mehr interessant. Jetzt sind meine beiden 17 Monate alt und ich habe die Vorhänge wieder runtergelassen. Es versteckt sich mal einer dahinter, aber sonst interessieren sie die Vorhänge nicht mehr sonderlich. - Auch die zerbrechlichen Sachen habe ich weggeräumt, als die beiden klein waren. Jetzt kann ich einiges wieder hinstellen. Ich habe selten Verluste ;o)).

Warte einfach ab, die Ruhe kommt mit der Zeit von selbst. Bis dahin brauchst du eben eine gute Portion Geduld und Verständnis. Viel Spaß mit deinen Rackern :o).

die beiden sind schon ausgewachsen. der kater springt auch an die gardine die ca. 60cm vom boden/fensterstock entfernt hängt. und im schlafzimmer spielt er meist tarzan.....hängt an gardine und kommt net mehr los (lustig) dachte es gibt ein spray...was katzen net mögen...welches dann am stoff ist

0
@kaymueller80

Dieses Spray kannst du "in der Pfeiffe rauchen". Das nützt garnix und kostet bloß Geld. Ich würde dann an deiner Stelle die Vorhänge einfach für eine zeitlang verschwinden lassen. Warum springen die Katzen denn in die Gardinen? Vielleicht jagen sie bloß eine Mücke oder so? Irgendwas muß da ja sein, dass die das so fasziniert. Ich habe seit über 30 Jahren Katzen, und außer Katzenbabies ist noch keine Katze auf Gardinen losgegangen... . Oder hast du keinen deckenhohen Kratzbaum? Katzen brauchen die Höhe, um auf alles runtersehen zu können. Und am Kratzbaum können sie rauf und runter rasen ;o)... . Schont vielleicht deine Gardinen...

0

Bei meinen Eltern hat es geholfen, Alternativen zu schaffen. Seither hängen zwar Taue von der Decke, die dann an Regalen oder Schlafplätzen enden, aber seiter gingen die Kleinen nicht mehr an die Gardinen und optisch ist das Gebilde mittlerweile ein Hingucker. Wichtig ist nur, dass die Alternative nicht all zu weit von der am stärksten betroffenen Gardine weg ist. Sollten die beiden sich jedoch an jeder Gardine auslassen ist diese Variante etwas teuer. Bei unseren Katzen haben wir immer, wenn Sie etwas nicht sollen ein Kissen in die Richtung geworfen. Es sollte sie nicht treffen, sondern erschrecken. Das hat auch geholfen.

Was möchtest Du wissen?