Katze zerstört neue Rattanstühle

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hm, naja... als Katzenhalter sollte man eines nicht kaufen: Rattan- oder Korbmöbel, oder Sofas mit Gewebestoff. Es wird sich keine Katze finden, die da nicht dran geht... . Das ist NICHT die Schuld der Katze, daher auch kein Grund sie zu schimpfen! Für Katzen sind das wunderbare Kratzobjekte. Katzen kratzen ja auch nicht aus Bosheit, sondern um ihr Revier zu markieren, und ihre Krallen zu pflegen. Katzen sind instinktgesteuerte Tiere, keine Kleinkinder, die alles erforschen und aus Verboten vielleicht lernen. Darüber solltest du dir klar werden.

Willst du die Stühle behalten? Dann lebe damit, dass die Katze dran geht. Das hat auch nichts damit zu tun, dass ein Kratzbaum vorhanden ist. Es könnten 10 Kratzbäume vorhanden sein, die Katze würde trotzdem Kratzmarkieren.

Du könntest die Stühle mit etwas behängen, oder Stuhlhussen überziehen... . Wobei ich dann befürchte, dass auch Stuhlhussen zum Kratzen super geeignet sind. Am katzengeeignetsten sind immer noch glatte Stühle rein aus Holz ohne nix (kein Polster, Geflecht oder sonstwas).

Darf ich mal fragen, ob es sich hier um eine Wohnungskatze in Einzelhaltung handelt? Das wäre nämlich noch mit ein Grund für das extreme Kratzen. Katzen ohne feline Kontakte neigen zu Verhaltensstörungen, wozu auch Zerstörungswut gehört... . - Katzen in Wohnungshaltung bitte nie einzeln halten. Sollte deine Tigerin ein solcher Fall sein, bitte besorge ihr einen Katzenkumpel.

http://www.katzenhilfe-radolfzell.de/einzelhaltung.php

Sommersocke0905 12.03.2014, 19:09
@polarbaer64

Wieder mal super, polarbaer. Die beste Antwort hier!

Dass Katzen etwas mehr Spaß macht, weil es "verboten" ist (s. DaRi) halte ich schlichtweg für ein Gerücht, das ist Menschen denken.

:)) *

1
DaRi40 12.03.2014, 20:32
@Sommersocke0905

Das verstehst du falsch Sommersocke0905

Es hat nix mit Vermenschlichung oder "Fehlinterpretation" von Menschen zu tun....

Katzen merken ganz schnell, dass sie Aufmerksamkeit bekommen, wenn sie was anstellen, das ihren Menschen missfällt.

Unser jüngster - Silas - ist den ganzen Tag anständig....(wir haben 4 Stubentiger) aber kaum sind wir daheim, streckt er sich mit Krallen am Flachbild-Fernseher oder schiebt die Post vom Tisch, reißt im Bad den Wäschesack um... alles nur um unsere Beachtung zu bekommen.....

Spiele ich dann aber 10 Minuten mit ihm und lege noch eine Kuschelphase ein, hab ich wieder einen friedlichen Kater...

Aber was polarbaer64 betrifft, ist der Beitrag auf jeden Fall super, vor allem der Hinweis, dass eine einzeln gehaltene Katze auch verhaltensauffällig wird.

LG DaRi

2
Silberstreif64 13.03.2014, 08:05
@Sommersocke0905

ich empfinde das was polaraer schreibt für genau richtig. so und nicht anders leben Katzen mit Rattan :)

1
Sommersocke0905 13.03.2014, 10:37
@DaRi40

@DaRi40

Es war der Satz, dass ihnen verbotenes Spaß macht, und das ist ja einfach, wie bei kleinen Kindern, nicht richtig. Dahinter steckt eben diese Aufforderung nach Beachtung.

Aber was du dann geschrieben hast, da geb ich dir absolut Recht.

Mein zutiefst beziehungsfähiger Kater gibt auch genau über diese Bildschirmnummer, oder sich an Wänden hoch strecken, oder kleine Schubladen aufziehen und drin rumgruschteln oderoder kund: Kuckst du jetzt gefälligst nach mir?!!

Manchmal trägt er seinen kleinen Ball durch die Gegend, und wenn er ihn mir dann zu Füßen legt - Entzückensschreie meinerseits - bin ich verloren. Dann muss ich ihn schmusen und herzen, und er schnurrt sich den Wolf. Ob er das wohl weiß? :)))

LG Sommersocke *

1

Lege Deiner Katze einfach so einen Fussabstreifer aus Kokosmaterial vor die Stühle, ich denke dass Deine Katze den dann benutzt, um ihre Krallen zu schärfen.

Wenn Du sie das nächste Mal siehst, hebe sie mit beiden Händen von den Stühlen weg und gib ein energisches "Nein" von Dir. Das solltest Du auch machen, wenn sie in Richtung Stühle geht und mit der Zeit wird sie es lernen.

Katzen schärfen nicht eigentlich ihre Krallen, wie man so sagt, sondern entfernen durchs Kratzen nur die Nagelhaut zwischen den Krallen. Da ist Rattan, bei dem die einzelnen Rattanstränge super zwischen die Krallen passen, natürlich ideal.

Meine Kittie hat auf diese Weise meine aufrecht stehenden Schallplatten (ja, sowas gibt's noch ;-)) auf 50 cm Breite zerfleddert.

Du solltest die Katzen immer wieder von den Rattansesseln wegziehen und woanders hinsetzen. Vielleicht musst Du das 20 mal machen, aber irgendwann haben sie's schon kapiert. Ich hab auch schon mal von Katzenhaltern gehört, die sich eine labile Topfpyramide gebaut und sie mit einem Faden als Auslöser versehen haben. Wenn die Katze an das verbotete Objekt drangegangen ist, sind die Töpfe dann mit Riesengetöse umgefallen. Wenn die Katze dann einmal "zu Tode" erschreckt ist, geht sie nie mehr dran. Ich persönlich habe das aber noch nie probiert, weil meine Kittie zum Glück nie mehr an etwas dran geht, wenn ich einmal "Nein!" gesagt habe.

Vielleicht gibt's ja Kratzbäume aus Rattan ;-)

Aber das ist doch ganz klar :))) Katzen und Rattan , egal in welcher Form sind doch Freunde :) Wenn du Katzen hast und ich hoffe doch sehr, das du zwei Kumpel hast, dann kannst du kein Rattan mehr unbeschadet in der Wohnung haben. Die Hoffnung das deine Stühle überleben kannst du leider aufgeben. alles Liebe Silberstreif

Beim Fressnapf gibt es so einen Spray, den man überall dorthin drauf sprüht, wo die geliebten Fellnasen nicht hingehen bzw. wo sie nicht kratzen dorfen. Name ist mir leider entfallen...

Also, ich würde mir Sisal-Teppich oder Sisal direkt holen und um die Stuhlbeine wickeln.

http://www.pussy-versand.de/product_info.php?info=p1030_Sisaltrosse.html

Das schont die Stuhlbeine, sieht nicht zu unnatürlich aus, und Katz darf dran.

Kann sein, dass sie es dann bleiben lässt, weil es ja "erlaubt" ist.

Die "verbotenen" Möbel machen einfach mehr Spass.

Meine stehen auf unsere teuren Sofas (immerhin 3.000,- €....in Handarbeit gefertigt und bespannt) - zugegeben, der Stoff ist sehr einladend.

Ich habe Hussen (in ähnlicher Farbe) gekauft und die Möbel "angezogen".

Und.... zack......keiner wollte mehr dran gehen....

LG

DaRi

Ich würde es mit einem Spray versuchen. Habe leider den Namen nicht parat, aber die meisten Katzen können den Geruch nicht leiden und kratzen dann auch nicht daran.

Ich schneide meiner die Vorderkrallen. Es ist aber eine reine Wohnungkatze.

Was möchtest Du wissen?