Katze schreit beim geben vom fressen,wieso?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meine Güte, sie wird Hunger haben. Gibst Du ihr auch genug? Meine Katze schreit nur, wenn ich mal über einen langen Zeitraum nicht zuhause war und sie wirklich sehr sehr hungrig ist.

Ich füttere meine Katze dreimal am Tag, da hat sie mehr oder weniger die Zeiten festgelegt und ich stelle ihr immer auch etwas Trockenfutter bereit, vor allem, wenn ich mal lange unterwegs bin.

lg Lilo

ladygoodbye 19.01.2017, 15:45

Sie bekommt 80g früh und davon lässt sie die hälfte liegen :( und zwischendurch bekommt sie noch trockenfutter 10-15 g in der fummelbox und abends 90 g die sie dann verputzt. und 1 leckerlie... Ich bin was das futter anget etwas strenger, weil ich nicht möchte das die beiden fett werden, ich mag schöne schlanke Katzen und mag es wenn sie über meine Couch flitzen können. Vorher war Daisy nicht so beweglich wie jetzt. hatte das Gefühl ihr fehlte die Sprungkraft in den hinteren Beinen, was immer noch etwas schwach ist. Aber es bessert sich. 

0

Katzen reagieren nun mal ganz unterschiedlich. Ich habe zwei Katzen wovon eine ganz ruhig auf ihr Futter wartet und die andere immer gleich schreit als stünde sie kurz vor dem Hungertod, dann stell ich Futter hin, sie riecht dran und geht.

Manche Katzen verhungern eben mindestens fünf mal am Tag.

Ich habe allerdings auch immer Trockenfutter stehen und zwischendurch gibt es auch mal Leckerlies und auch mal ein Stückchen Fleisch vom Huhn oder Pute.

Meine "Kleine" schreit mich auch schon mal an aus heiterem Himmel, dann will sie Aufmerksamkeit oder beschmust werden.

 

ladygoodbye 19.01.2017, 15:33

Wenn ich Trockenfutter stehen lassen würde, würde mein Ron alles fressen und Daisy würde nichts abbekommen. Sie bekommen auch nur reines Fleisch ohne Getreide von mir. Und nach dem Spielen gibt es immer ein Leckerlie. Daisy hat ihre eigene Fummelbox die mag Ron nicht und da schmeiße ich bevor ich zur Schule oder Arbeit gehe was rein für sie, und für Ron in sein Fummellabyrinth. Musste da schon einiges ausprobieren. Da Ron manchmal nicht gerade ein Gentleman ist. 

0
Anna1230 20.01.2017, 07:43
@ladygoodbye

Wenn sie tatsächlich zu wenig Futter abbekommt würde ich sie in einem anderen Raum füttern.

Meine haben zwar auch beide ihren eigenen Napf aber sie tauschen auch schon mal beim fressen und wechseln von einem zum anderen, könnte ja sein das im anderen Napf was anderes drin ist.

Aber es werden immer beide satt. Wenn das bei deiner Kleinen nicht der Fall ist, dann wirklich separat füttern. Sie wird sich dann mit der Zeit dran gewöhnen das sie genug bekommt und auch nicht mehr so gierig fressen.

 

0

Dafür kann es verschiedene Ursachen geben.

Einmal "erzählen" manche Katzen viel und laut, sie gehört dazu und wenn sie Hunger hat, steigert sie sich.

Du kannst das Trockenfutter stehen lassen, dann kann sie sich bedienen, wenn sie hungrig ist. Entspannt das Füttern.

Sie könnte auch Zahnprobleme haben. Lass sie untersuchen.

Deine Katze hat bemerkt, dass du heftig und besorgt oder auch genervt auf ihr Verhalten reagierst, sie fordert dich jetzt damit heraus. Irgendwas passiert auf jeden Fall!

Durch zugängliches Futter am Tag ändert sich die Lage grundsätzlich. Ob du noch Nassfutter zufütterst, entscheide spontan.

Manche Katzen zeigen Hunger durch am Schrank kratzen oder hartnäckig in der Küche bleiben an. Dann sorge dafür, dass das Futter nicht kalt ist, gib es ihr und gehe weg. Kommentiere nicht, lass die Futtersituation normal werden.

Vielleicht hilft es, die Fütterungszeiten aufzuheben. Unsere Katzen bekommen seit Jahrzehnten immer dann Futter, wenn sie wollen, sprich es steht einfach rum. Fett war noch nie eine. Denn Katzen sind äusserst eigenwillige Tiere, viel schwieriger sie zu dressieren und zu disziplinieren(<--das ist eigentlich unmöglich) als zum Beispiel Hunde. Wenn Katzen etwas wollen, wollen sie es, wenn nicht, dann nicht. Und dass sie oft miaut, das tun Katzen halt eben. Einige mehr als andere.

ladygoodbye 19.01.2017, 15:48

Miauen wäre okay, macht sie auch und schnattert. Aber es ist ein richtiges schreien beim fressen geben o.o Und das ist das was ich nicht verstehe und es wird ja immer schlimmer. Sie wird immer unruhiger hier. 

0
RadicalGarrus 19.01.2017, 18:27

Dann musst du dir überlegen warum die Katze unruhig ist. Kann sie raus? Ist sie mehr oder weniger den ganzen Tag alleine?

0
ladygoodbye 08.03.2017, 13:31
@RadicalGarrus

Die kleine Maus, hat einen Spielgefährden. Raus kann sie nicht, da wir in der Stadt wohnen und im 4 Stock. Aber wenn wieder Sommer ist, dann lasse ich den ganzen Tag den Balkon offen. Derzeit finden die beiden es noch nicht so toll. 

0

So eine hatte ich auch mal. Sie wurde von den Geschwistern gemobbt und bekam die schlechteste Zitze ab. Daher hat sich das gierige Verhalten auch so fortgesetzt,als sie älter war. Erst mit etwa 8 Jahren wurde sie ruhiger. Wenn Du mehrere Katzen hast,dann empfehle ich sie getrennt zu füttern,damit diese zur Ruhe kommt. Ich würde aber grundsätzlich das Futter stehenb lassen,damit sie jederzeit ran können. Katzen schlingen nicht und fressen nur soviel wie sie gerade können,aber das mehrmals am Tag. Wenn Du das Futter immer wieder wegstellst,ist es für sie ja wie bei ihren Geschwistern-sprich,Du nimmst es ihr wieder weg.....

ladygoodbye 19.01.2017, 15:41

Weg nehmen tue ich es ihr nicht, ich versuche es solange zu ignorieren bis ich denke ich kann es bei einem gewissen ruhigeren Ton hinstellen, der vielleicht noch akzeptabel ist. Heute gehen wir zum Tierarzt und ich lasse sie von Kopf bis fuß untersuchen ob sie was mit den Ohren hat mit den Zähnen und und und.... Ich denke einfach, das sie eine sehr sensible Seele hat und jeglichen Stress nicht verkraftet und es bei ihrer länger dauert bis es verdaut ist. Und zur Zeit ist es vielleicht einfach zuviel. Ron war in letzter Zeit etwas zu wild, ( er ist in der Pupertät) und das mag sie vielleicht einfach nicht.... Aber die beiden schmussen trotzdem abends mit einander.... nur das spielen mag sie nicht mit ihm... das muss ich über nehmen... Muss abends immer durch die Wohnung rennen xD

Aber man merkt das er auch nicht mehr so mit hält, wie vor 4 Monaten, wo er noch ein Kitten war :D

1
Gargoyle74 19.01.2017, 15:46
@ladygoodbye

Hahaha,ja,kann ich mir bildlich vorstellen,wie die Miez Hakenschläge durch die Bude macht und Du auf dem Laminat hinterherschlidderst...;-))Gib ihnen Zeit,das regegelt sich ;-))  Und stell das Futter einfach dauerhaft hin,sodas keiner Angst haben muss,das es weggenommen wird. Das packst Du schon -alles Liebe !

1

nicht mehr regelmäßig füttern, hast du mehrere Katzen? wenn sie alle vorm Kühlschrank stehen oder da wo du das Essen rausholst gib zuerst ihr was, denke das sollte schon helfen

ladygoodbye 19.01.2017, 15:35

Habe zwei Kater und Katze. (beide Kastriert) komische ist nur das sie nie nach essen bettelt, sondern erst wenn es essen gibt, erst dann anfängt zu schrein. Sie schläft den ganzen Tag und abends wenn es fressen gibt, schreit sie wie am spieß, das kann ich doch nicht ahnen das sie hunger hat. Schon ein wenig faul das Mäusschen. 

0

ja, nicht mehr regelmäßig füttern und das futter am besten heimlich zubereiten und einfach hinstellen, hat bei mir auch gefunzt, weil ich es auch nervig fand

Unser Kater schreit auch wenn er Hunger hat. Er war aber auch kurz vorm verhungern, als er uns zugelaufen ist.

Bei ihm heißt das einfach ich habe jetzt Hunger, gib mir was und beeile dich gefälligst.

Was möchtest Du wissen?