Katze rollig - was tun?

44 Antworten

Eine Kastration bei einer Katze kostet ca.100 € mal mehr mal weniger....gut angelegtes Geld!

Blödsinn, es ist genau anders herum! Katzen kosten genau 100% mehr bei einer Sterilisation/Kastration. Unser Kater kostete 70 Euro, die Katze 200 Euro. Und jetzt wurden die Preise aktualisiert, und nicht nur bei meiner Tierärztin sondern auch bei allen um uns herum: Kater 75 Euro und Katze 175 Euro. Absolute Schweinerei.

also für alle katzen liebhaber die eine rollige katze zu hause haben, fasse ich noch einmal den die wichtigsten infos zusammen :) 1. katzen werden rollig ab dem 6-10 monat 2. es gibt nur drei möglichkeiten das in der
zukunft zu unterbinden: a) decken laßen b) kastrieren nicht sterilisieren laßen c) spritze oder kastrations-chip (neu!) 3. kastration kostet zw. 60-80 euro 4. spritze oder tabletten sind keine dauer lösung. sie können gebärmuttervereiterung verursachen!!! 5. nicht zu arg knuddeln(streicheln) besonders am pope´s, sie sieht euch als liebhaber an und es besteht die möglichkeit einer scheinschwangerschaft! 6. kümmert euch nach der ersten rolligkeit schnell um eine lösung.den katzen können 2-4 mal im jahr rollig werden. es besteht die gefahr einer scheinschwangerschaft ! außerdem können sich die milchdrüsen entzünden und nach der kastration kann es sein das die katze dicklich bleibt! 7. ein hausmittelchen gegen rolligkeit gibt es nicht !!!

es wäre noch zu erwähnen,dass aber tausende katzen in deutschen tierheimen auf einen neuen besitzer warten und das nachwuchs die selben probleme schnell wieder mit sich bringt!!! decken laßen sollte also gut überlegt sein. VERANTWORTUNG sei an dieser stelle großgeschrieben.

wer kein geld hat für eine kastration hat,versucht über das tierheim,tierarzt,internet an telefonummern zu kommen von katzen hilfs ev. oder tiere von der straße,tiere in not oder ähnliches und schildert euer problem.dort bekommt ihr hilfe! auch ein gespräch mit dem tierarzt kann wunder bewirken ;)

in diesem sinne.... ein MIAU an alle katzen liebhaber.

nachtrag: kastrations-chip ist (eigentlich) nur beim hund zugelassen. bekannte hat es bei einem kater der zu einer dauer rolligkeit tendierte, ausprobiert. fazit, er war danach nicht mehr der alte! er stand psychisch neben sich! zur rolligkeit: es gibt zwei phasen! nach der ersten rolligkeit folgt eine pause von 3-4 tagen (gute zeit um sich zu überlegen die katze kastrieren zu lassen !!!), danach folgt die zweite phase der rolligkeit, die weitere paar tage andauert und auf die nerven geht und das arme vieh leiden muß ;)

0

hast du sehr schön geschrieben :-)

0

hast du sehr schön geschrieben :-)

0

Also ich habe jetzt schon öfters Katzen gehabt, das beste ist es wenn ihr sie einfach in Ruhe lasst und nichts macht und wenn sie dann aus der Phase raus ist dann würde ich mal einen Tierarzt aufsuchen,weil das ist für die Katze auch nicht gut ,wenn sie öfters rollig ist sie kann wie der Mensch scheinschwanger werden und im schlimmsten fall dran sterben also BESTE MÖGLICHKEIT jetzt warten bis sie da aus der Phase raus ist und einen Tierarzt aufsuchen ;)

Der Eingriff kostet um die 60-95 Euro.

Lg Knuddelbear17

Meine Cousine hat auch eine Katze die früher oft Rollig war. Ich habe das zum Glück nie selber gesehen, sondern kenne es nur von ihren Erzählungen. Auf jeden Fall gibts da schon einige gute Tipps und Tricks die gegen so rollige Katzen helfen und sie etwas beruhigen. Schau mal hier vielleicht hilft das ja :)

Wir haben zwei ca 10 Monate junge Bengalen! Die eine ist jetzt seit ein paar Tagen auffällig geworden sie schreit Tag ein Tag aus und ist kaum ruhig zu kriegen. Wir lassen sie decken die Tage mit einem Wundervollen Bengalen Kater! Sind sehr gespannt und aufgeregt. Freuen uns sehr, gezielt eine Rasse zu züchten. Wenn man allerdings die Katzen nicht züchten möchte, finde ich es nicht schön sie raus zulassen um unkontrolliert durch die Nachbarschaft zu Vögeln. Schade das sich doch viel zu viele Menschen viel zu wenig gedanken machen eher sie sich für ein Haustier entscheiden. Wer zu geizig ist n paar euro für'n Tierarzt bzw. Impfung, Kastration, Chip etc. zu bezahlen Der sollte auch kein Tier halten.

Gruß, Sascha aus Hamburg

Was möchtest Du wissen?