wie bekommt man eine rollige mieze zum schweigen?

10 Antworten

Heutzutage werden Katzen und Kater ausschliesslich kastriert. Wenn Du keine Katzenbabies haben möchtest, solltest Du sie so schnell wie möglich kastrieren lassen. Andererseits musst Du halt einfach ihren "Lärm" ertragen, solange sie rollig ist. Es gibt leider keine Möglichkeit, die Katze "ruhigzustellen."

Willst Du wirklich riskieren, daß Du plötzlich 6 kleine miezen hast? Oder Deine Katze immer einsperren, wenn es soweit ist? Und sollen die Kater immer um Dein HAus streunen und sich nachts lautstark balgen? Soo teuer ist die Sterilisation doch nicht.

"mattendehas" hat wirklich gut recherchiert, alles richtig. Es gibt auch die "Pille" für Katzen, wenn man die Kastration etwas verzögern will. Geld kostet Tierhaltung immer, daran darf Notwendiges nie scheitern. Katzen, die ständig rollig sind, können dadurch außerdem sehr krank werden. Es kommt zu Entzündungen, Zysten und Geschwüren an den Unterleibsorganen, was lebensgefährlich werden kann.

Kastrieren, unbedingt. Wenn Ihnen die Kastrtation zu teuer erschneint, wenden Sie sich an einen Tierschutzverein, meist wird einem dort geholfen. Hormonelle Verhütungsmethoden sind nicht wirklich sicher und ausserdem voll schädlich!!!

laß die katze kastrieren. dabei kommen eierstöcke und gebärmutter komplett raus. bei der sterilisation werden nur die eierstöcke entfernt,sexualverhalten bleibt,und die katze wird weiter rollig (auch wenn sie unfruchtbar ist). die tierheime sind voll von ungewollten katzen,es werden katzenbabys im müll entsorgt,auf bauernhöfen werden jedes jahr tausende katzenbabys getötet,weil sie nicht vermittelt werden können. bleibt deine katze unkastriert,wird sie in wenigen wochen wieder rollig,und irgendwann sogar dauerrollig,was gefährlich werden kann.

Stimmt nicht ganz: Bei der Sterilisation werden die Eileiter durchtrennt; die Eierstöcke, die die Hormone bilden, bleiben "drin", so dass das Verhalten der Katze unverändert bestehen bleibt. Die Eierstöcke werden bei der Kastration entfernt anaolog der Entfernung der Hoden bei den Katern. Dass die Gebärmutter ebenfalls dem Tierarzt zum Opfer fällt, wäre mir neu.

0
@mattendehas

werden sterilisationen überhaupt noch gemacht? und wenn ja warum?

0

Was möchtest Du wissen?