Katze miaut beim Anfassen am Bauch?

12 Antworten

Vielleicht hat er Bauchschmerzen. Wenn er was giftiges gefressen hätte, würde er vermutlich erbrechen. Ist er entwurmt? Vielleicht hat er würmer. Bitte lasst ihn gar nicht nach draußen, bevor er nicht vernünftig immunisiert wurde! Also nach der 2. Impfung mit 12 Wochen und danach noch mal warten, bis der immunschutz voll da ist! Und bitte dann höchstens gesichert raus lassen, nicht ungesichert bevor der mit mindestens 6 Monaten kastriert wurde! Vielleicht habt ihr auch von einem auf den anderen Tag das Futter gewechselt oder füttert kein gutes Futter oder er hat eine allergie... Ab zum Tierarzt. Der keine gehört in dem Alter auch eigentlich noch zur Mutter und den Geschwistern.

Sofort zum Tierarzt mit deinem Kater.

Alles Gute dafür.

L. G. Lilly

Guten Tag.

Katzen sind genrell sehr empfindlich wenn man sie am Bauch anfässt.

Jedoch mit viel Vertrauen lassen Katzen das oft zu, das man sie am Bauch streicheln kann.

Wenn deine Katze aber dabei miaut ist es vielleicht möglich das sie dir damit etwas mitteilen möchte.

Wenn aber deine Katze seit morgens nichts mehr gegessen hat, und denn ganzen Tag schon schläft, habe ich die Vermutung das sie vielleicht krank sein könnte oder Mäusegift im Spiel ist.

Ob sie Gift gegessen hat, kann theoretisch mögich sein. Die gängigen Gifte, welche zum töten von Mäusen verwendet werden, werden leider oft unsachgemäß ausgelegt, und dann erwischt es leider oft auch Tiere wie Katzen/Hunde & Vögel.

Die Gifte führen nach einiger Zeit zu inneren Blutungen, auch im Magen-Darm trakt. Jedoch erst nach ein paar Tagen.

Es kann möglich sein, das sie eine vergiftete Maus gefressen, oder aber auch einen Köder gegessen hat.

Du solltest deine Katze so gut wie möglich beobachten. Es kann sich aber auch um eine Krankheit handeln, sodass Gift dabei keine Rolle spielt.

Wenn du merkst, da stimmt etwas nicht, ihr Zustand wird kürzester Zeit immer schlechter, sofort zum Tierarzt mit ihr. Falls Gift im Spiel ist, würde sie sofort ein gegenmittel bekommen, und die Beschwerden sind nach kürzester Zeit weg.

Liebe Grüße

Bitte damit zum Tierarzt gehen. Er scheint Bauchschmerzen zu haben. Kann alles sein.. von Magen Darm bis Giftköder.

Gute Besserung !! :)

Mit 2,5 Monaten darf Er noch gar nicht raus. Erst mit 6 Monaten nach der Kastration. In vielen Bundesländern gibt es Kastrationspflicht. Davon abgesehen wäre ich schon längst beim Tierarzt gewesen!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe seit 40 Jahren Katzen und Hunde, bin im Tierschutz

Was möchtest Du wissen?