Katze hat Splitter in der Pfote?

6 Antworten

Mal abgesehen davon, das Hausbesuche vom Tierarzt teurer als Praxisbesuche sind, weshalb könnt ihr die Katze nicht selbst hinbringen.

Im schlimmsten Fall kann sich die Pfote entzünden und es kann eine Blutvergiftung entstehen, also Katze in den Transporter und selbst zum Tierarzt in die Praxis.

Wenn die Katze garnicht mehr laufen kann, dann müsst ihr sie halten und das Pfötchen gut feshalten und jemand muss den Splitter schnell rausziehen, danach versuchen die Wunde ein wenig zu desinfizieren, Verband wird schlecht gehen, reisst sich die Katze wahrscheinlich sowieso wieder runter

der splitter muss raus. wenn ihr das nicht könnt, muss das ein arzt machen

entweder der kater benutzt die pfote, dann wird der splitter mitjedem schritt weiter reingetreten, oder er nutzt sie nicht, was ein untragbarer zustand ist. so oder so, es tut weh, er muss raus

Ich verstehe die Frage nicht. Wenn Der Tierarzt nicht kommt, mußt Du eben hinfahren. So einfach ist das.

Raus nehmen und Propolis drauf

Was möchtest Du wissen?