Katze aus dem Tierheim oder besser von Privat?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Die Tierheime nehmen eine geringe Gebühr, sie impfen und pflegen die Tiere ja auch. Damit würdest Du ein gutes Werk tun!!

Drachentoeter 18.05.2009, 13:18

Was nennst du eine geringe Gebühr? Bei unsere Tierheim sind das weit über Hundert Euro.

1
Alleyne 18.05.2009, 13:30
@moin390

100 € sind ok, wenn man dafür eine rundum gesunde, gepflegte und geimpfte Katze bekommt. Wer das Geld nicht aufbringen kann, kann auch keine Katze unterhalten

1
Catfan 18.05.2009, 13:32
@swatkatten

Rassekatzen sind erheblich teurer...meistens auch im Tierheim teurer.Ich finde es richtig udn ok das für die Tiere Geld genommen wird.

1

Hallo, ich finde es super, dass du Tierheim-Tieren eine Chance geben willst. Sie können ja nichts für ihre Situation. Ich habe auch Hund und Katze aus nem Tierheim geholt. Diese Tiere sind extrem dankbar :-) sie wissen, dass man ihnen helfen will. Tierheime müssen eine Gebühr verlangen. Von Tierehim zu Tierheim ist dieses aber unterscheidlich. ( Bsp: Entwurmung 2 Impfungen Kastaration) kostat alles. Normalerweise gehen die Preise von 60- 130 Euro!!!! Aber du tust was GUTES!!!!!

Jaunty 18.05.2009, 15:53

Danke für den lieben Kommentar. Ich bin doch kein so schlechter Mensch. ;-)

0

Ich würde in jedem Fall eine aus dem Tierheim nehmen. Die Schutzgebühr ist bezahlbar. Außerdem kannst du die Katze im Allgemeinen, sollte sie innerhalb der ersten Wochen(die genaue Zahl weiß ich grad nicht) krank werden,was passieren kann durch den Stress des Ortwechsels, dann wird sie im Tierheim kostenlos von den Ärtzen behandelt. War zumindest hier in Berlin so, als ich meine Katze damals aus dem Tierheim geholt habe. Sie war damals 1,5 Jahre alt und ich habe sie jetzt schon 8 Jahre. Du tust wirklich etwas gutes, wenn du dir ein Kätzchen von dort holst, die Tiere sind außerdem so verdammt dankbar!!! Meine ist jedenfalls sehr anhänglich.

Also ich habe meine erste Katze auch aus dem Tierheim geholt. In schwedt habe ich dafür 20€ bezahlt allerdings musste ich sie noch sterelisieren werden, aber sie war geimpft und gesund. Jetzt ist meine Katze nicht mehr da und ich überlege ob ich mir auch nochmal eine hole ,aber wenn ja aus dem Tierheim.

LG Cifloh :-)

Beim Tierheim musst du eine Schutzgebühr zahlen, die von Stadt zu Stadt unterschiedlich hoch ist. Bei uns kostet das 80€,aber wir sind eine relativ kleine Stadt. In Hamburg beispielsweise ist das deutlich teurer. Dafür sind die Katzen dann aber schon geimpft und so.

Hey!

Ich kann dir nur eine Tierheim katze empfehlen. Die Tiere sind meist gesund, kosten allerding (zumindest bei unserem Tierheim) um die 100 euro. Ich würde allerdings auf jeden eine aus dem Tierheim nehmen, da du den Tieren dort wirklich einen gefallen tust (und sie eventuell vor der Todespritze rettest)beim Züchter sind sie bis zu Vermittlung auf jedenfall in guten Händen. Also ich rate zu Tierheim.

ich würde keinesfalls zu einem Züchter gehen aber das war ja nicht deine Frage! Gerade jetzt im Sommer und nach den Sommerferien werden die Tierheime wieder vor ausgesetzten Tierchen überquellen.Von daher Tierheim,die wissen oft nicht,wohin mit den Tigern.Die Tiere sind alle geimpft,gepflegt,versorgt.Meine Mutter hat auch eine Katze aus dem Tierheim adoptiert, sie war so glücklich darüber (Mutter und Tier).Private setzen erst mal eine Annonce in die Zeitung, oft unter der Rubrik "zu verschenken".Wenn da kein Interessent reagiert,werden sie oft-oder zumindest im besten Fall-im Tierheim abgegeben.

Catfan 18.05.2009, 13:35

ich möchte jetzt keien Diskussion gegen Züchter oder Für Züchter anfangen...aber mal ehrlich...was meint ihr woher die ganzen Katzen im Tierheim kommen? Es sind Babys von Leuten denen es sch...egal ist ob ihre Katze unkastriert rumläuft udn ständig Kitten in die Welt setzt,Bauern denen es noch mehr egal ist,Leute die sich eine Rassekatze kaufen und wirld durch die Gegend "mixen"...in der Regel sind das nicht die Züchter(schwarze Schafe gibts es sicherlich auch) wenn die Leute mal mehr Verantwortungsbewußtsein zeigen würden und ihre Tiere nicht unkastriert rumlaufen lassen würden,wären die Tierheime auch nicht so voll.

0
dingsvomdach 18.05.2009, 13:43
@Catfan

Die Verantwortungslosigkeit mancher Katzenbesitzer,deren Tiere unkastriert in der freien Wildbahn rumstreunen,ist schon erschreckend.Da hast du absolut recht!Oder eben Haustiere,um die man sich nicht mehr kümmern will.Contra Züchter beziehe ich auf andere Argumente

0

das ist sicher bei jedem heim verschieden, aber meistens wirds wohl eine symbolische summe sein, ich hoffe du findest bald wieder einen süssen schusetiger...

ja wenn du sie aus dem Tierheim holst, bezahlst du meist geld dafür (Impfungen,evtl Papiere etc.) Bei Privatpersonen die verschenken oft auch schon entwurmte katzen manche wollen nur ein paar euro. Willst du denn eine Kleine?

Jaunty 18.05.2009, 13:52

Weiß noch nicht so genau. Kann natürlich auch schon etwas älter sein.

0
swatkatten 18.05.2009, 14:24
@Jaunty

Jo, ich würde auch eine ältere nehmen. Die armen Viecher habe es besonders schwer, weil jeder junge Katzen haben will.

0

beim Tierheim musst du eine Schutzgebühr bezahlen und bekommst eine vollständig geimpfte und durchgecheckte Katze...ausserdem habe ich die Erfahrung gemacht, das Katzen aus dem Tierheim oft besonders dankbar und anhänglich sind...

Alleyne 18.05.2009, 14:28

das stimmt, kann ich auch aus eigener Erfahrung behaupten.

0

Aus dem Tierheim und zwar die erste die auf Dich zukommt. Es gibt auch bei Katzen sowas wie die Liebe auf den ersten Blick... Mir ist eine zugelaufen, die hat mich adoptiert, die macht nicht die geringsten Anstalten, wieder zu gehen.

Wir hätten gerade einen süßen Kater abzugeben - aus Platzgründen. Der ist geimpft und kastriert und würde gar nichts kosten. - Aber niemand will ihn haben... Wir möchten ihn so ungern ins Tierheim geben.

Wo wohnst Du?

Jaunty 18.05.2009, 13:58

Siehe Profil <Jaunty>

0
anjanni 18.05.2009, 14:13
@anjanni

Kann Dir die Telefonnummer leider erst morgen schicken - mache ich aber sicherlich!

0
Jaunty 18.05.2009, 15:51
@anjanni

Hat sich erledigt. Hab Dir meine geschickt. Über Freundschaft, na sowas, unverschämt, geht ja nicht anders hier. LG Jaunty

0

Grüß Dich!

Ich finde es toll, dass Du einem kleinen Tiger (oder sogar zwei?) eine Chance geben willst.

Im Tierheim musst Du eine Schutzgebühr bezahlen. An Deiner Stelle würde ich mich davon jedoch nicht aufhalten lassen. Denn je schwieriger es für private Personen ist, ihre Katzen loszuwerden, desto mehr lassen ihre Katzen kastrieren, sodass es nicht zu unerwünschten Verpaarungen kommt.

:-)

Schau auch mal bei den verschiedenen Katzennothilfen nach!

Catfan 18.05.2009, 13:20

also eigentlich stimme ich Dir voll und Ganz zu,ich sehe nur ein Problem...das die Privat Leute ihre Katzenbabys anders"entsorgen"wenn sie niemanden dafür finden.Und wem DAS egal ist....dem ist auch egal ob er seine Katze kastrieren läßt oder nicht:-( und im Endeffekt(wenn die Babys Glück haben)sind genau die es die dann im Tierheim vermittelt werden müssen als Fundkatzen.

0

Schau mal in Tierheimen. Das kostet glaub nur ne Schutzgebühr oder ne Spende. Und die Tierheimtiere haben auch wieder ein neues schönes Zuhause verdient! ;o)

Ich war gestern in einem Tierheim.Ich ich war entsetzt wie die armen Tiere dort hausen müssen.Vielleicht solltest du 2 aus dem Tierheim holen und ihnen ein gutes zu Hause bieten.

Wir hatten unsere Katze aus dem Tierheim. Hat uns 100 Mark gekostet.

Schau doch mal hier rein:

http://www.ttaa-deutschland.de/

Da gibt es eine Menge bedauernswerter Geschöpfe die unendlich dankbar wären, wenn sie einen Dosi fänden.

Nur Schutzgebühr. Nimm lieber eine arme Tierheimkatze

Was möchtest Du wissen?