Kater verliert Zähne

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe auch schon Katzen gehabt, die in zu jungen Jahren bereits mit weniger Zähnen durchs Leben mußten.

Einmal war es ein Kater, der einen Autounfall hatte. Durch den Unfall wurde der Kiefer etwas verschoben, so dass die Zähne nicht mehr 100%igen Aufbiss hatten. Auch diesem Kater sind mit etwa 6 Jahren die Eck-/oder Reißzähne ausgefallen. Der Tierarzt hat dies mit dem Unfall in Verbindung gebracht.

Eine weitere Katze mußte mit 12 Jahren alle Backenzähne gezogen bekommen, weil sie vereitert waren. Sie lebte noch prima mit ihren vorderen Minizähnchen und den Reißzähnen 2-einhalb weitere Jahre.

Derzeit habe ich eine ganz junge Katze, 2-dreiviertel Jahre alt, der vor 3 Monaten bereits 5 Backenzähne gezogen werden mußten. Bei ihr hat sich eine Erkrankung herausgestellt, die den Zahnhalteapparat angreift, die durch einen Virus verursacht wird, der ihr Leben lang immer wieder kommen wird, also nicht heilbar ist. Die Katze stammt aus einer Inzucht, einem Tiermessiehaushalt, und hat dadurch bedingt eine angeborene Krankheit in sich. Mit ihr muß ich alle 6 Monate zur Kontrolle, damit man evtl entstehende Schäden gleich im Ansatz bekämpfen kann.

Sowas muß also nicht zwangsläufig durch falsche Ernährung kommen. Zucker- und Getreidehaltiges Katzenfutter verursacht zuerst einmal Zahnstein, den du gesehen hättest, oder den dein Tierarzt entfernt hätte. Da fallen nicht einfach die Zähne aus.

Ich würde an deiner Stelle aber doch einmal einen tierärzlichen Rat einziehen, obwohl deine Freundin Tiermedizin studiert. Denn sie hat sicher kein Blut abgenommen und untersucht, um eine evtl Krankheit auszuschließen.

Alles Gute für deine Tiger :o) !

Dankeschön für dein Sternchen :o) .

0

Das ist, wie bei uns Menschen auch. Der eine verliert früher die Zähne als der andere. 6 Jahre ist zwar kein Alter, aber manchen Tieren passiert es halt früher. Mir hat ein Tierarzt mal erzählt, dass er seiner Katze schon ganz früh hat die Zähne ziehen müssen. Solange er noch fressen kann ist alles in Ordnung. Vielleicht solltest du ihm jetzt etwas weichere Nahrung hinstellen. Ich würde mir da keine zu großen Sorgen machen.

@ MarionIrmgard - mit dem Unterschied, dass uns als Menschen, Messer und Gabel zur Verfügung stehen ...

0
@Inga1605

Da hast du allerdings recht. Aber meine Katzen haben dafür messerscharfe Krallen.

0
@MarionIrmgard

Ausserdem können Katzen auch ohne Zähne sehr gut fressen. Meine Katzenoma hat die letzten 2,5 Jahre vor ihrem Tod ganz normal jedes Nassfutter gefressen, wie es aus der Dose kam. Sie hat sogar noch die Leckerlies und Trockenfutterkroketten geknackt! - Lediglich komplette Mäuse wären wohl nicht mehr gegangen ;) .

0

Ein Tierarzt ist aber das einzig Richtige Für Deinen Kater ! Er schein eine ganz normahle anfällige Hauskatze zu sein . Schon bedauerlich für das Tier wenn notwendige Pflege als unnötige Verschwendung angesehen wird ! Es ist schon ein gewaltiger Unterschied ob man noch studiert, oder schon jahrelang als Arzt praktiziert . Oder gehst Du mit Zahnschmerzen zu einem Studenten im ersten Semester ! Wohl eher nicht ;-(

problem mit dem Zahnfleisch ?

Also ich habe tierisch angst vorm zahnarzt war bestimmt schon seit 3 jahren nicht mehr da nun meinte ein freund von mir das ich wenig zahnfleisch habe und mir die zähne ausfallen sollen wenn ich zu wenig habe..

ich hoffe auf den bildern erkennt man was und weiss jmd ob ich normales zahnfleisch habe oder ob ich ein problem damit habe?

...zur Frage

Faule Zähne bei Katzen

Unser Kater hat zwei faule Zähne. Er frißt auch noch(auch Trockenfutter) und wir wissen nicht ob wir ihm die ziehen lassen sollen. Sollen wir sie ihm ziehen lassen?

...zur Frage

Kater mit starker Zahnfleischentzündung. Tierzarzt rät dazu alle Zähne zu ziehen.

Mein Kater hat starke Zahnfleischentzündung. Die Blutuntersuchung hat ergeben, dass der auch den FIV-Erreger in sich trägt. Mein Tierarzt rät nun, alle Zähne (bis auf die 4 Eckzähne) zu ziehen, in der Hoffnung die Entzündung verschwindet dadurch wieder.

Mir ist da aber nicht so ganz wohl bei der Sache. Der Kater ist ca. 6-8 Jahre alt. Wer weiß vielleicht eine andere Lösung? Und wie würde er ohne Zähne zurecht kommen?

...zur Frage

Ist meine Katze etwa krank?

Seit etwas längerer Zeit isst Mein Kater kaum mehr etwas. (liegt aber auch daran, dass seine Zähne etwas schlechter sind) Dadurch ist er mega dünn geworden und spuckt auch des öfteren mal. Seit einigen Wochen geht unser anderer Kater immer auf ihn los, obwohl mein Kater (der so dünn geworden ist) der dominantere ist. Außerdem ist dieser Kater auch viel anhänglicher geworden..

Im Internet habe ich gelesen, dass diese Streitigkeiten auch kommen können, dass einer der Katzen Krank ist, da sie durch Krankheitserreger fremd riechen können.

Kann es also sein, dass meine Katze krank ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?