Kater tapselt dauernd und miaut dann wenn man ihn anfasst.was ist daS?

6 Antworten

Das ist ganz normales Verhalten, wenn eine Katze sich besonders wohl fühlt. Meine Katzen pflegen auch auf mir rumzusteigen, sich 2-3x um die eigene Achse zu kehren und es sich dann auf meinem Bauch zum Schlafen bequem zu machen.

Du solltest Deinen Kater lassen, denn das ist ein Zeichen von Vertrauen und natürlich, dass er sich sehr wohl fühlt bei Dir. Freu Dich einfach drüber.

Das mit dem 'Tapsen' macht jede Katze wenn sie sich wohlfühlt. Das 'Bepfoten', wie es richtg heißt, ist der sogenannte 'Milchtritt', damit regen die Jungkatzen die Milchzitzen der Mutter an, Milch abzugeben. Diese Verhalten bleibt bis ins hohe Katzenalter erhalten, ist also nichts schlimmes, eher im Gegenteil: Der Kater fühlt sich eben wohl. Selbst wenn er dabei die Krallen ausfährt, sollte man das tolerieren und eher die Zähne zusammenbeißen und den Schmerz ertragen, als ihn wegzuscheuchen. Du wirst sicher noch bemerken, daß er bei allen weichen Stoffen dieses Verhalten an den Tag legt, mal intensiv, mal weniger: Dann behagt ihm der Untergrund...

vielleicht gab es damals eine vertauschung des geschlechts (beim kauf zb.) und dein kater ist eigentlich eine katze, die rollig ist. die frage wär natürlich dann: was habt ihr der katze dann beim kastrieren wegschneiden lassen?! :0

wir haben den kater übernommen, als er so ca. 2 jahre war daher weiß ich es nicht er war schon kastirtiert

0

Hallo,

swatkatten hat recht: das ist der sogenannte Milchtritt, den er ausübt, wenn er sich wohlfühlt. Auch das Gurren gehört zum Wohlfühlgebaren dazu.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?