Kater verhält sich komisch zieht sich zurück

6 Antworten

ich würde nochmal zum doc gehen, denn vielleicht braucht er ein anderes antibiotikum. das gibts sehr wohl, dass mit einem eben nicht alle erreger abgetötet werden können, das hatte ich sogar schon bei mir selbst- ätzend. ansonsten zum erbrechen ist zu sagen, das ist derzeit übermäßig wegen der vielen haare, die die katzen im sommer so verlieren, ist ziemlich normal. dass er sich aber ständig nur in die ecke verkriecht, ist in der tat komisch...das muskelrelaxans müsste ja jetzt abgeklungen sein. ich würds nochmal abklären lassen. alles gute dir und dem kater!

Ja, wenn Dein derzeitiger Tierarzt nach nochmaligem Durchchecken nichts findet, gehe bitte zu einem anderen, aber möglichst zu einem mit Erfahrung. Ältere Tierärzte haben viel mehr Erfahrung als jüngere, ist auch normal. Wir konnten in früheren Jahren leider solche Erfahrungen machen. Bei uns z.B. gibt es einen Tierarzt, der sicherlich 40 Jahre praktiziert hat, sein Sohn hat vor kurzem die Praxis aber nach guter "Einarbeitung!" übernommen. Da geht die Erfahrung des Vaters auf den Sohn über.

6

Hi also ist geklärt er hat harnsteine. Er hat jetzt vom royal canin gegen harnsteine bekommen. Würde gerade gespült und hat wieder ein muskelrelaxanz bekommen nun ist er gerade sehr aktiv. Wenn er bis morgen nicht auf Klo pipi macht behalten die ihn 2 Tage da. Und spülen ihn unter Betäubung besser. Denk ihr das Futter hilft?

hr

0

Sorry für den Idioten der den überaus witzigen Kommentar zur Katzentötung rausgehauen hat..

Hat dein Tierarzt deinen Kater richtig untersucht? Oder einfach nur gesagt "Der hat das und das also verschreiben wir dem mal dies und jenes" Deinem Kater geht es anscheinend richtig dreckig und deswegen solltest du in Erwägung ziehen eine Zweitmeinung bei einem anderen Tierarzt oder gleich in eine Tierklinik zu fahren (sofern eine in deiner Nähe ist). Sobald du dann beim TA bist würde ich nicht mehr locker lassen, bis der Kater komplett durchgecheckt ist.

Kater macht mit Kuscheltier rum?

Hallo ich hab da mal eine Frage zu meinem Kastrierten Kater. Also wir haben ein Kuscheltier was so aussieht wie eine Katze, und wenn mein Kater ihn sieht wird er völlig verrückt sucht ihn über all, miaut ,oder wenn er das Kuscheltier gefunden hat sieht es so aus als würde er versuchen mit dem Kuscheltier rum zu machen. Er beist in den Nacken des Kuscheltier und knetet es am Rücken. Manchmal miaut er auch dann ohne Grund, und wenn man ihn das Kuscheltier abnehmen möchte miaut er auch, aber nur paar mal. Ich mache mir eigentlich keine sorgen um meinem Kater den er ist eig ganz gesund, verhält sich normal, nur das ist etwas komisch.

...zur Frage

kater miaut abends immer total gequält

hallo mein kater miaut abends (wenn es dunkel ist) immer total gequält.... er hat trinken und auch futter :/ daran kann es also nicht liegen .... er stellt sich auch direkt vor eine wand und schaut dann nach oben und miaut auch wieder schrecklich .... es tut mir echt leid weil ich nicht weiß was er hat und wenn ich ihm aufmerksamkeit schenke will er nur kurz und will dann wieder weg und miaut wieder so laut und gequält ....... ich hoffe ihr wisst was es sein könnte denn ich versteh meinen kater einfach momentan nicht .... LG und danke

...zur Frage

Kater hat unterschiedlich große Pupillen?

Hallo, mein Kater (13 Jahre alt) hat seit einigen Tagen zwei unterschiedlich große Pupillen. Das rechte Auge sieht normal aus und das linke ist auch bei Tag enorm geweitet und fast komplett schwarz. Woran liegt das und könnte das gefährlich sein, da sich mein Kater sonst relativ normal verhält? Danke :)

...zur Frage

Eingewöhnungsprobleme mit neuer Katze/ Katzen hassen sich/ Mobbing unter Katzen - was tun?

Mein Partner und ich haben zusätzlich zu unseren drei Katzen (Mutter mit zwei ausgewachsenen Kindern) einen Kater adoptiert, der in Not war. Mit zwei unserer Katzen versteht er sich gut, allerdings gibt es mit der dritten große Probleme. Die beiden Katzen hassen sich regelrecht. Lulu ist eine sehr ruhige Katze, die auf andere Katzen zu Beginn etwas ängstlich reagiert. Deshalb knurrt, faucht und legt sie die Ohren an, sobald sie den neuen Kater sieht, was erstmal nichts ungewöhnliches ist. Statt auf Abstand zu bleiben, greift der Kater sie jedoch an. Lulu rennt dann panisch weg. Da der Kater für sein junges Alter (10 Monate) sehr groß, stark und schnell ist, fällt es meinem Partner und mir schwer, ihn zu packen, sodass er schon mehrmals auf Lulu losgehen konnte. Meistens geschahen die Angriffe aber aus dem Nichts, sodass die Katzen schon prügelnd am Boden lagen, bevor wir überhaupt einschreiten konnten. Die Prügelattacken des Katers sind so heftig, dass ich Angst habe, dass Lulu etwas zustoßen könnte. Natürlich sind wir jedes Mal eingeschritten und haben den Kater von ihr weggezerrt. Lulu wirkte nach dem Angriff des Katers immer sehr gestresst und verängstigt. Mittlerweile trennen wir die Katzen räumlich voneinander, weil wir uns sehr große Sorgen um unsere kleine Maus machen. Von allen Katzen ist sie diejenige, die sich wegen ihres zurückhaltenden Charakters am wenigsten behaupten kann, schon gar nicht gegen einen Kater, der viel größer und wahrscheinlich dreimal so schwer ist wie sie. Wir wollen unsere Süße nicht noch mehr Angst und Stress aussetzen, denn sie leiden zu sehen, tut uns in der Seele weh. Gibt es Möglichkeiten, die beiden Katzen doch noch aneinander zu gewöhnen oder können sie einfach nicht miteinander, sodass es notwendig ist, den neuen Kater weiterzuvermitteln?

...zur Frage

16 Jahre alter Kater benimmt sich komisch?

Hi ! Seit kurzer Zeit benimmt sich mein über 16 Jahre alter Kater total seltsam ! Von einem Tag auf den anderen meidet er sämtlichen Kontakt zu uns und rennt andauernd von uns weg. Manchmal kommt er nicht zu fressen, deswegen stellen wir das Futter immer unter denn Schreibtisch meiner Schwester da er da momentan öffterst liegt. Wenn wir ihn anfassen dann miaut er manchmal sehr seltsam ! Heute hat er sich unter der Küchentheke versteckt , als meine Schwester ihn raus holen wollte hat er sie angefaucht! Dass ist nicht typisch für ihn ! Er ist eigentlich ein "schmusekater ".

bitte helft mir !

...zur Frage

Kastrierter Kater pinkelt auf Kleidung und Decken, was tun?

Mein Kater (17 1/2 Jahre) pinkelt jedes Kleidungsstück und jede Decke an, die sich auf der Couch befinden. Nämlich nur Sachen, die darauf liegen, die Couch selbst gar nicht. Er geht ohne Probleme aufs KaKlo und wir waren vor einer Woche beim Tierarzt mit ihm. Das ganze hat vor ca. 2 Wochen ohne scheinbaren Grund angefangen. Wir sind zwar gezwungenermaßen umgezogen, dass ist aber auch schon fast 2 Monate her und er hat sich von Anfang an in der Wohnung wohlgefühlt. Hat jemand eine Idee, was ich tun könnte?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?