Kaspersky lässt mich ein Programm nicht downloaden/öffnen! Was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1) Wenn Kaspersky den Download und die Ausführung des Programms verhindert, hat das einen Grund. Es gibt auch Fehlalarme, aber ernst nehmen solltest Du das schon.

2) Wenn Du ganz sicher bist, dann kannst Du bei Kaspersky den "Schutz anhalten", das Programm downloaden und installieren. Dann in Kaspersky eine Ausnahme für das Programm hinzufügen, das findest Du z.B. in Kaspersky Antivirus unter Einstellungen->Erweitert->Gefahren und Ausnahmen oder ansonsten auf den Kaspersky Supportseiten.

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Erfahrung als IT-Systemtechniker

Kaspersky reagiert auch verhaltensbasiert. Wenn irgendein Programm eine ausführbare Datei ins Dateisystem schreiben will, kommt es regelmäßig vor, dass Kaspersky dieses Programm löscht, ohne irgendetwas zu melden. Und dann wundert man sich, dass Updates nicht funktionieren. Nicht jeder Softwarehersteller kann sich teure Zertifikate leisten.

0

Kaspersky temp. deaktivieren.

Bei Gelegenheit Kaspersky löschen (deinstallieren) und einen anständigen AV kaufen (oder brain.exe nutzen und garkeinen nutzen ;))

Ohne brain.exe hilft ein Virenwächter auch nicht viel, oft im Gegenteil.

1

Leg zwei Ordner fest der nicht überwacht werden. In Ordner 1 dann "reindownloaden" und in 2 installieren.

Woher ich das weiß:Beruf – Dies und das...

Mir stellt sich die erste Frage, von wo dieser Download stattfindet. Vielleicht wird da noch etwas mitgeliefert was der AV als völlig richtig einstuft.

Was möchtest Du wissen?