Karfreitag - fleischlos?

Das Ergebnis basiert auf 58 Abstimmungen

Ich achte da nicht drauf 34%
Ich esse trotzdem Fleisch 33%
Nein ich esse kein Fleisch 33%

17 Antworten

Das ist ein Feiertag des "Gottes dieser Welt" (Offb.12,9), der uns weismachen will, dass es von "Freitag" (angeblicher Tod von Jesu) bis
"Sonntag" (angeblicher Tag seiner Auferstehung - er stand am
Sabbath-Abend bereits auf - Joh.19,31-20,1)  DREI TAGE sind (Mt.12,40).

Dieser "Gott" wird bald gefangen genommen (Offb.20,2), nachdem er weiterhin die Heiligen Gottes umbrachte (Offb.17,1-6).

Ich esse trotzdem Fleisch

Ich finde diese anachronistischen Vorschriften absolut überflüssig. Wir essen gerade auch Karfreitag Fleisch - schon um zu zeigen, daß das alles Quatsch ist.

Ich achte da nicht drauf

Ich lebe nach der Bibel, und diese verbietet mir nicht, Fleisch zu essen, egal wann.

Ich achte da nicht drauf

trotzdem fällt es mir jedesmal am Karfreitag wieder ein, ach ja heute essen die Leute nur Fisch oder Eier und oftmals lasse ich mich von der Masse anstecken und koche dann auch irgendwas mit Fisch oder Eiern. Ja und morgen gibt es dann Rühreier!

Ein guter Anlass, um den Speiseplan, der viel zu häufig Fleisch enthält, abzuwechseln. http://www.schaepp.de/karfreitag/in.html

Was möchtest Du wissen?