Kann mir jemand ein einfaches Gulasch rezept sagen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich mag auch gerne ein gutes Gulasch. Ich verwende immer ein Bio-Fleisch und das nicht vorgeschnitten, sondern ich schneide es mir selbst, ich finde, es schmackhafter und das Fleisch - da es aus einem Stück ist - wird gleichmäßiger zart. Das ist natürlich kein unbedingtes Muß. Außerdem wird bei mir recht scharf gekocht, das kann man natürlich auch weglassen.
Fleisch kleinschneiden, und in Olivenöl erst stark gut anbraten (nie anfangen das Fleisch zu rühren, wenn es am Topf noch "festklebt")und dann den Herd herunterschalten. Kleingeschnittene Zwiebel dazu (soviel Du magst), weiter schmoren. Dann Knoblauch (nach Geschmack) dazugeben, vorsichtig, damit er nicht verbrennt. Rosenpaprika nach Geschmack leicht mit anbraten (aufpassen, er verbrennt leicht, das Gulasch wird sonst bitter) Tomatenmark dazu und mit einer Rinderbrühe/Fond aufgießen. Salz und Pfeffer und 2 Lorbeerblätter dazu. Bei kleiner Hitze und nicht ganz geschlossenem Deckel vor sich hin schmoren lassen. Evt Rinderbrühe oder Wasser nachgießen. Bio-Fleisch ist ca. nach 1 Std gar, sonst etwas länger. Mußt Du eben probieren. Wenn das Gulasch fertig ist, erst süßen Paprika dazu - ganz nach Gusto. Fertig. Manchmal gebe ich noch - kurz bevor das Fleisch gar ist - eine rote, kleingeschnittene Paprika hinzu, die ich vorher schäle (Sparschäler). Bei mir gibt's meistens selbstgemachte Spätzle dazu.
L.G.

Ich lebe in Spanien - Hola!!!!

Mein Rezept: Gleiche Menge Fleisch und Zwiebeln anbraten Paprikapulver süß, Kümmel, Chilli, Knoblauch dazu, Rotwein und Brühwürfel und Wasser (das Fleisch muss bedeckt sein) dazugeben (Menge ausprobieren). Nach dem Anbraten in den Backofen bei 180° ein gute Stunde bei geschlossenem Deckel braten. Das ergibt eine gute Soßel Evtl. Wasser angießen. Gelingt immer!!!

Gulasch ist was intuitives. Fleisch und die gleiche Menge Zwiebeln einkochen und dann dazugeben was an Gemüse verfügbar ist. Sogar Sauerkraut ist ne Option...obwohl das in Mexico wohl schwerer aufzutreiben ist. Würzen? Ja, scharf bitte. Ein Schuss sahne am Schluss rundet alles ab.

Guten Appetit

Hallo .. Pörkölt ist niht scharf - sondern man nahm / nimmt edelsüßen Paprika - mild gewürzr - auch aus Lmm / Kalb sogar Hammel - in die suppe kommt noch: Tomaten / Paprika / Kartoffewürfel diese Zutaten kommen immer nachund nach dazu

ich nehm für 4 personen 1000g rind und schweinefleisch gemischt 2-3 tomaten 1 grüne paprikaschote 1 gelbe Paprikaschote 2 Zwiebeln 2 Knoblauchzehen salz pfeffer,paprikapuver scharf tomatenmark fleisch und gemüse in kleine würfel schneiden. fleisch anbraten,kräftig würzen und tomatenmark dazu.wasser auffüllen bis alles bedeckt ist(viel soße)aufkochen und dann das gemüse rein.ab und an umrühren.gulasch mit reis servieren.einfach lecker

Fleisch aus der Keule 1:1 mit gehackten Zwiebeln bei je 1 Kilo, ca 2 rote Paprika, 4 Tomaten 2 mittelscharfe Chilis,Salz Pfeffer,süßer Paprika, und Knoblauch.Das sind die Grundzutaten woraus sich ein recht gutes Gulasch machen lässt.

LG Sikas

... und mindestens einmal(besser 2-3x) abkühlen lassen und am nächsten Tag wieder aufkochen, das gibt den besonders guten sämigen Gulaschsaft, weil sich die Zwiebeln völlig auflösen.

0
@autsch31

Stimmt,aber das ist schon die höhere Schule :O)

LG Sikas

0

Kreukümmel nimmt man nicht für Gulasch. getrocknete Lorbeerblätter gibt es in jedem Supermarkt (steht bei den Gewürzen)

>>Zutaten<<

30og Schweinefleisch

500 gRinderfleisch

400g Zwiebeln

2 Tomaten

1Teel. edelsüßer Paprika

Eine grosse Tasse
Rotwein

1EL Tomatenmark

Salz, Pfeffer

Kümmel(wer mag)

Zubereitung

Die Zwiebeln würfeln und in Fett goldgelb geröstet. Das Fleisch leicht salzen und hinzufügen. Umrühren. Paprikapulver dazugeben. Umrühren. Dann Tomatemark dazugeben. Dadurch erhält das Gulasch eine schöne Farbe. Umrühren. Das Ganze zugedeckt ca. 10 Minuten auf geringer Hitze ziehen! Das ist wichtig, damit sich Fleischsaft bildet und wieder gut einkochen kann . Erst dann mit einer Tasse trockenen Rotwein ablöschen und weiterhin zugedeckt eine Stunde lang schmoren. Sooft der Fleischsaft abgedampft ist, kann stets etwas Wasser nachgegossen werden. In dieser Zeit auch die Gewürze hinzufügen. In den letzten 30 Min kannst du auch 2 gewürfelte Tomaten hinzufügen. Muss aber nicht sein, wenn du es nicht willst. Manche geben noch zusätzlich eine kleingeschnittene Paprikaschote dazu. Oder einbischen Koblauch. Oder auch gewürfelte Kartoffeln dazu. Oder ganz zum Schluss etwas geriebene Zitronenschale dazu.Wie man möchte. Wenn Du Kartoffeln nimmst, musst Du sie dann aber recht am Anfang hinzufügen.

(Anmerkung: früher habe ich auch immer das Fleisch zuerst angebraten, und dann die Zwiebeln. Aber das war ein Fehler, das macht man nicht bei Gulasch. Sonst bekommt das Gulasch keinen guten Geschmack.)

lese gerade, Du bist in Mexiko. Natürlich geht es auch ohne Lorbeerblätter. Und Du kannst jedes Rindfleisch nehmen, das sich zum lang schmoren eignet.

(Und wie ist es dort? Wie ist das Wetter ?)

0
@Siam1

Danke, das werde ich versuchen!!! Das Wetter hier ist super! hab seit Monaten keine lange Hose angehabt! Was das angeht fehlt einem Deutschland echt nicht! Ansonsten eigentlich auch nicht so sehr, die Medien berichten ja immer nur das Schlechte. Ist ganz anders hier als das Image...

0
@noma3

Ja,wir haben zur Zeit Wechselbäder, mal warm, mal kalt. Und das im Juni. Dann dir ne schöne Zeit. Genieße es. ( ach so, wichtig, das ganze mit wenig Flüssigkeit schmoren lassen, dann und wann mit etwas Wasser auffüllen, dann geht es auch ohne viel Zutaten.)

0

ich glaube um die uhrzeit schlafen die leute schon die das wissen könnten :D

Meine Oma macht gutes, aber die schläft auch schon, auserdem ist die nicht in Mexiko. Und die Zutaten da sind ja schwer zu bekommen wie oben beschrieben.

0

Na, vielleicht antwortet mir ja morgen einer....bei mir ist grad neun Uhr abends

0
@engel83w

also ich hab da eine spezielle 4€ soße, die ich in fast jedes gericht mit rein haue. die macht alles scharf... noch gebe ich immer frischen knoblauch, kartoffeln (geschält und kleingeschnitten) dazu und tomate (gewürfelt). fleisch vorher in der pfanne gebraten und würze viel mit grünzeug (basilikum, petersilie, schnittlauch), so wie auch mit salz, pfeffer, paprika und tomatenwürzsalz. und das alles dann beim schwacher-mittlerer hitze in nem topf und 45-60 minuten leicht köcheln lassen. (bei bedarf noch klein gehakte zwiebeln mit rein und fertig... ich esse zwar das fleisch nicht, aber jedem schmeckt es grins

0

Rindergulasch mit Gemüse ;-) Rindergulasch Zwiebeln Tomatenmark Paprika Knoblauch-Zehen Brühe Zucchini Auberginen Salz, Pfeffer, Basilikum und Thymian Tomaten bissle Speisestärke

Gemüse haben die ja wohl da hehe

Klingt gut. Mit gemüse haben die hier echt keine Probleme!!!Habt Ihr vielleicht auch noch ein paar Mengenangaben? Wieviel zwiebeln auf wieviel fleisch, usw.? Wie mach ich denn die Soße? Bin nicht so die Sterneköchin

0
@noma3

wenn keiner verhungern möchte, dann musst Du für 4 Pers. 800 g Fleisch berechnen. Die Soße entsteht von allein. Wie ich dir schon unten beschrieben habe, wenn du das Wasser nach und nach dazugießt, indem Du immer einbischen einkochen läßt. Diesen Tipp habe ich von einer alten Dame bekommen, die leidenschaftlich gerne kocht.

0

Man nehme eine Dose und öffne sie.

Was möchtest Du wissen?