Hallo ... neue Erde mit Grünkorn und Hornspäne vermengen - auf die Pflanzstelle

dieses Gemisch ausbringen - einpflanzen - und angießen

...zur Antwort

Hallo ... leider habe ich im Moment wenig Zeit um hier einiges zu schreiben - aber sieh mal nach  es gibt sehr viele Seiten - die den Armen Ritter beschreiben - ich sammel solche alte Geschichten und Überlieferungen - und auch die alten Rezepte - besonders aus Schlesien und Westfalen - die >> Armen Ritter

...zur Antwort

Hallo .. wenn die Kohlrouladen fertig gegart sind, ensteht ja immer ein Sud - die Kohlrouladen werden aus diesem Sud genommen und warm gestellt - jetzt wird ein

Löffel Mehl hineingerührt - mit Salz., Pfeffer abgeschmeckt, und ganz langsam

wird alles geköchelt mindestens 10 Min. je länger das ganze köchelt, je mehr geht der Mehlgschmack verloren,  es kann auch ein Stück eiskalte Mehlbutter eingerührt werden, das bindet auch, braucht auch so lange. Auch ein Schuß Sahne kann mit eingerührt werden.

...zur Antwort

Hallo ... das sollte man unterlassen - entweder ein gebratenes Schnitzel - oder man

macht aus dem Schnitzel, Geschnetzeltes  - da schneidet man das Fleisch in feine Streifen -

und brät diese an - gibt dann Gewürze, Kräuter, Zwiebeln  usw. dazu - dann sollte man das Schnitzel aber nicht panieren

...zur Antwort

Hallo .. die Klöße werden in feine Scheiben geschnitten - dann je nach Geschmack in Butter anbräunen - entweder nur die Butter oder winzige Mettscheiben, Wurstscheiben, feine gewürfelte Zwiebeln  dazu; oder eingeweichtes Backobst dazu warm machen; oderf aber mit gekochten Schnikenwürfeln oder mit Blut und Leberwurst ; anbraten dazu akls Kompott -

Apfelmus, Pflaumen, oder sogar Stachelbeeren oder eingelegten Kürbis, kleingeschnitte Schlesische Gurken - oder Spreewaldgurken - oder Rote Beete - oder einen gemischten Salat - oder sonstige grüne gemischte Salate - oder eine der vielen Apfelspezialitäten - feines Apfelmus - gehackte gekochte Äpfel mit Nüssen und Rosinen -

...zur Antwort

Hallo ... nehmen schon - aber das ist ja ein reines Eurograb - man sollte dann die

Erdbeeren zum Einkochen nehmen wenn diese besonders preiswert sind - hast Du denn so viel Haushalsgeld das man nicht wirtschaften muss - wenn ich mir hier das so ansehen - habe ich den Eindruck ihr habt tausende von E für uro im Monat zum Wirtschaften - habe ich nicht - ich  muss sehr wirtschaften und trotzdem eine gesunde Ertnährung sorgen - so dann alles in einem guten Verhältnis steht - wie einkaufen - Vorrat - tätlich frisch kochen und es soll auch gesund und vor allen Dingen schmecken - 

...zur Antwort

Hallo ... den Pinien ist es in Deutschcland zu kalt - es kommt jedoch vor, wenn Pinien an ganz geschützter Stelle stehen, das sie da eine Chance haben in Deutschland im allgemeinen erfrieren die Pinien .. vieklleicht in 30 /50 Jahren, wenn es dann tatsächlich eine Klimaerwärmung gibt, das dann auch andere Subtropische Bäume in Deutschland heimisch werden.

...zur Antwort

Hallo .. einmal in Richtung süß --> ist Pflaumenmus / Apfelmusm /

Zuckerrübensirup ( Rübenkraut ) alles an Früchten - einzeln und gemsciht - aber auch herzhaft mit Weißem/ Grünen Spargel  sogar an der Küster - der Queller / Schwarzwurzel halt alles was die Gemüsekorb bietet

...zur Antwort

Hallo ... falls ein Eckchen Garten da ist - einpflanzen und bis zum nächsten Jahr warten und ausgraben

...zur Antwort

Hallo ... es gibt sehr viel unterschiedliche Sorten von Senf - je nach dem Gericht, wozu der SEnf genommen wir

. Das richtet sich auch danach, welcher Samen genommen wurde, Scharfer SEnf wird überwiegend aus schwarzen Samen hergestellt, weiße Samen sind nicht so scharf - die anderen Zutaten sind Essig, Wein oder Most und sonstige Gewürze, Kräuter, Meerrettich, Honig.

Wenn kein Glutamat genommen wird, kann es sein, das der Senf etwas unterschiedlkich schmeckt. Aber die genaue Zutatenliste steht ja uf dem Topf/Glas/Dose

...zur Antwort

Hallo ... beim Anbraten braucht man etwas Geduld, das Oel sollte schon heiß sei,  wenn es richtig angebraten ist, löst es sich selber , auch dann die anderen Zutaten dazu geben, ist alles gut angeschmort, nimmt man etweder klare Rinderbrühe dazu oder etwas kochendes Wasser, dann aber sofort Deckel drauf  - auch die anderen Kräuter und Gewürze dazugeben

...zur Antwort

hab ich vergessen: viele legen Geflügel in eine Oel-Gewürzmischung Marinade -

ich lege z.b. Wid mit allem Suppengrün, Kräutern in Buttermilch mindestens 2 Tage bei

kühler Umgebung Kühlschrank/ Keller ein - auch wenn man Fleisch auf den Grill legt sollte man vorher einen halben Tag einlegen und ab in den Kühlschrank

...zur Antwort

Hallo ... da nimmt man nur das reine Kraut - die Stengel sind oft zu hart - gerade bei Petersilie Glaatt und Kraus / oder Liebstöckl da die Stengel für die Suppe aufbewahren, denn die macht man ja wieder raus ( die bleiben ja nicht in der Suppe ) bei Rosmarin zupft man nur die kleinen Nadeln/ Blätter ab / Basilikum auch / Currykraut muss man sogar die

einzeln Blätter abmachen - bei Schnittlauch gibt es nur die eßbaren Stengel - bei Kerbel auch die feinen Blätter nur abmachen

...zur Antwort

Hallo ... je nach dicke der Blüten und Blätter mindestens um die 3 - 4 Wochen -

viel Seidenpapier nehmen und dann sehr viel schweres - am Besten sind sehr dicke grosse Buecher  auch unten einige lagen Zeitungspapier darauf auch eine Seidenpapierblätter - auf jedes Blatt oder Blüte mindestens 3 - 4 Lagen SEidenpapierblätter darauf die schweren Bücher  alle 2 Tage nachsehen und frischen Seidenpapier  auf die Blüten Blätter legen - Zweige / Äestchen dauern länger

...zur Antwort

Hallo ... dazu würde ich einen gemischten Salat machen, es gibt doch Feldsalat - Grünen Kopfsalat - Grüne Gurken - Cocktailtomaten - frische Champignon - und Radieschen  - und als Blumenkohl - ich empfinde das als Unsitte - einen Salat nur noch als Vorspeise zu nehmen - für mich gehört nach wie vor, der Salat  ( es gibt im Durchschnitt um die 10 verschiedenen Salatsorten zur Auswahl )zum Hauptgericht .

Aber das ist ja auch Ansichtssache.  

...zur Antwort