kohlrouladen ..welche soße?

14 Antworten

Hallo .. wenn die Kohlrouladen fertig gegart sind, ensteht ja immer ein Sud - die Kohlrouladen werden aus diesem Sud genommen und warm gestellt - jetzt wird ein

Löffel Mehl hineingerührt - mit Salz., Pfeffer abgeschmeckt, und ganz langsam

wird alles geköchelt mindestens 10 Min. je länger das ganze köchelt, je mehr geht der Mehlgschmack verloren,  es kann auch ein Stück eiskalte Mehlbutter eingerührt werden, das bindet auch, braucht auch so lange. Auch ein Schuß Sahne kann mit eingerührt werden.

Versuchs doch mal mit einer Speck- Soße. Dazu Speck- und Zwiebelwürfel gut anbraten und etwas Thymian dazugeben. Mit einen Schluck Bier ablöschen und dann entweder fertige Bratebsoße  oder einen Bratensoßenwürfel und Wasser zugeben. Nach Belieben kannst Du auch noch etwas Knoblauch dazugeben.  

Ich masch eigentlich da nicht eine spezielle. Ich schwitze etwas Mehl in der Bratpfanne nach dem Rouladeb anbraten, dan ngiess ich wasser drüber und würze mit Salz und Pfeffer, oft geb ich auch noch etwas geriebenen Käse dazu: Uns schmecht  das so am besten. Oder wenn, dann eine Tomatensosse! G.Elizza

lecker und mal was anderes ist auch eine Tomatensosse gemacht aus: Tomatenmark in den Fond rühren, salzen, pfeffern und evt. etwas Schmandeinrühren...

die kohlrouladen anchmoren..rouladen rausnehmen..den rest vom kohl klein schneiden..mit zwiebeln im bratensud ebenfalls anschmoren..die rouladen wieder dazu..mit etwas wasser auffüllen..mit salz..pfeffer und kümmel würzen..ca. eine halbe stunde köcheln lassen..eventuell etwas wasser nachfüllen..dann mit sossenbinder..dunkel..leicht andicken..nochmal abschmecken..fertig..krieg hunger 

 

Was möchtest Du wissen?