Kann man Wein der Kork hat zurückschicken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Wein, Sekt oder Champagner mit einem Korkfehler sind sehr selten.

Wenn ein solcher Fehler auftritt, ist die Flasche in der Regel ungenießbar. Ungenießbar bedeutet in dem Fall keine subjektive Empfindung, sondern es ist für Jeden erkennbar.

Es ist jedoch weder ein Fehler des Korkens, noch eine Frage des Alters einer Flasche.

So genannte Korkfehler können auch bei jungen Weinen auftreten und selbst bei Flaschen mit Kunststoffkorken.

Äußerlich ist es nicht bewertbar.

Weder der Winzer, noch der Importeur oder Großhändler können solche Flaschen erkennen und aussortieren.

Das macht die Situation bei einem Posten Wein etwas schwierig. Auch wenn eine Flasche einen Korkfehler haben sollte, so ist es sehr unwahrscheinlich, dass die anderen Flaschen den gleichen Fehler aufweisen.

Da man einen Korkfehler erst bei einer geöffneten Flasche erkennt, lässt sich nichts zurückschicken, außer die geöffnete Flasche. Reklamieren kann man natürlich schon.

In einem Restaurant stellt sich diese Frage nicht. Ein Korkfehler würde reklamiert werden. Der Ober oder Kellner kann es vor Ort bewerten und er wird die Flasche anstandslos zurücknehmen.

Meine Empfehlung: Mit dem Unternehmen in Verbindung setzen und versuchen eine Lösung zu finden, die für beide Seiten akzeptabel ist.

Wer sich tiefer in die Materie einlesen möchte, hier ein guter Link:

www.champagner.world/wiki

Dort lässt sich nachlesen was es mit der Pilzinfektion aufsich hat.

Die Probleme mit einem Korkfehler sind nicht neu. Seit Jahrzehnten wird gerätselt und nach Lösungen gesucht. Zwischenzeitig wurde vermutet, dass es an der Qualität des Korkens liegt oder an dem Kontakt mit dem Wein, bei der Lagerung.

Deswegen wurde mit anderen Korken experimentiert, mit Presskork und Kunststoffkorken.

Die eigentliche Ursache scheint jedoch eine andere zu sein. Die Pilzinfektion ist eine Clorverbindung.

Gruß, RayAnderson  😏

Natürlich kannst du jede noch nicht geöffnete Flasche zurück geben.

Bei halb leeren machen das sicher nur gute Weinhändler. Man bedenke, das der Geschmack ja idR nur subjektiv betrachtbar ist.

Kork im Wein stellt man ja aber erst nach dem Öffnen fest....

0
@schalischecker

Ja. Aber wie schon gesagt wurde, setzt dich mit dem Verkäufer auseinander. Wenn nicht unbedingt Kork im Wein schwimmt, wird es bei einigen Shops sicher schwer ne geöffnete Flasche zurück zugeben.

0

Ich würde mal mit denen Kontakt aufnehmen!

Eventuell bekommst du einfach do. den Preis zurück weil das Unternehmen sich so das Porto spart!

Also in diesem Onlineshop geht das, klar, die haben geschrieben, das sie den Wein dann an den Winzer zurücklgeben. Aber die Frage ist oib man generell einen Anspruch hat und wer das herausfindet, bzw wer festtellt, das der Wein kork hat... oder ob das "Risiko" ist, wenn man einen alten Wein bestellt...

0
@schalischecker

Ich bin mir relativ sicher das du bei ALLEN online Produkten 14 Tage zurückschicken kannst!

Selbst zB Kaffeemaschinen die du benutzt hast kannst du wieder abgeben! 

Von daher sicher auch Wein!

ABER wie es nach diesen 14 Tagen aussieht (Wein kauft man ja nicht unbedingt nurfur die nächsten 2 Wochen!) das weiß ich nicht 

0

Was möchtest Du wissen?