Warum haben die neuen Weinflaschen keinen Korken aus KORK mehr?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist ja nciht so, dass es keine Weinflaschen mehr mit Kork gibt, nur lohnt sich ein Naturkork nicht mehr einerseits - also Kostengründe für den Winzer, andererseits ein Qualitätsproblem - schlechter Kork, Muff-Töne im Wein. Daher die Suche nach Alternativen Weinverschlüssen.

Ich habe letztens einen Bericht gesehen, in dem gesagt wurde, dass die Plastekorken besser seien. So kann der Wein nicht mehr "korken". Sie wären hygienischer und billiger.

ja das stimmt, können keine Bakterien den Wein ungeniesbar machen

0

Allerdings verändert sich dadurch auch der Alterungsprozess, wenn du vorhast, den Wein zu lagern.

0

Gute Weine haben immer noch einen Korken, weil sie nur bei ausreichender Lüftung noch in der Flasche nachreifen können, ...dafür eignet sich ein Natur-Korken nach wie vor am besten, wenngleich die Ersatzkorken in der Hinsicht auch immer besser werden

Wo bekommt man Korken von Weinflaschen her?

Ich brauche zum Basteln eben solche Korken. Gibt es die auch irgendwo kostenlos oder müssen meine Eltern jetzt viel Wein trinken ;) ?

...zur Frage

Korken-Partikel im Wein egal?

Ich hatte Lust auf nen schönen Rotwein doch beim einschenken ist mir aufgefallen das im Wein viele kleine braune Partikel ich denke das das Abkömmlinge vom Korken sind? Kann ich den noch trinken?

...zur Frage

Womit könnte ich eine leere Bierflasche wasserdicht verschließen (für eine Flaschenpost)?

Korken (von Weinflaschen) sind alle zu groß

...zur Frage

"Wein hat Korken" - was bedeutet das?

Wenn man davon spricht, dass ein Wein "Korken hat", was bedeutet das? Ist es nur, dass der Korken sich zewrbröselt hat und in den Wein eingedrungen ist oder ist es eine Verunreinigung, die in einem übertragenden Sinne gemeint ist?

...zur Frage

weinflaschen besser stehend lagern?

ich habe neulich ein paar ältere Weinflaschen im Keller hervor geholt die ich schon fast vergessen hatte.
Leider sieht bei ein paar Flaschen der Korken irgendwie etwas "angegriffen" aus, als hätte sich der Wein da etwas "hinein gefressen". Irgendwie fürchte ich, die Flaschen sind hinüber...
Ich dachte immer, Wein sollte man liegend lagern. Aber wäre es vielleicht besser gewesen, wenn ich sie stehend gelagert hätte, damit der Korken keinen Kontakt zur Flüssigkeit bekommen kann und daher dann auch nicht zu modern (oder was immer da passiert ist) angefangen hätte?
Bei einem der Weine sind auch, wenn man ihn hinstellt deutliche dunkle Schlieren zu sehen gewesen die vom Korken abgegangen sind. Bei einem anderen haben sich richtige "Flocken" gebildet

...zur Frage

Korken wieder in flasche?

kriegt man den korken einer weinfasche nach dem öffnen wieder  rein ohne hilfsmittel? danke für antworten^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?