Kann man Wasser in die Kühlflüssigkeit nachfüllen oder muss man zur Werkstatt?

 - (Auto, Auto und Motorrad, Heizung)

10 Antworten

Ein wenig ergänzen kannst Du auch selbst bei kaltem Motor. Dazu solltest Du dann aber destilliertes ( demineralisiertes ) Wasser nehmen, welches Du für wenige Euro im 5 Liter - Kanister in vielen gut sortierten Supermärkten, oder ansonsten im KFZ - Zubehörhandel kaufen kannst.

Weshalb destilliertes Wasser?

0
@LeChuck01

Dann steht man auf der absolut sicheren Seite , keine Salze oder Mineralien ( z.B. gelösten Kalk ) ins Kühlsystem einzubringen.

0
@LeChuck01

Ja, sogar öfter auch gesehen. Letztlich weiss niemand auswendig, welchen Härtegrad das Wasser in den jeweiligen Regionen hat.

Ich spreche dabei ja nicht von sofortiger Verkalkung und Korrosionsanfälligkeit, sondern von einer dauerhaften Vermeidung, bzw. Unterdrückung.

0
@Parhalia2

Da hast Du mir wohl etwas voraus.

In all den Jahren und all den vielen Autos, die ich selber gefahren oder mitrepariert habe, war noch keines mit einem verkalkten Kühlsystem dabei.

Und auch davon gehört habe ich noch nie.

0
@LeChuck01

Merkst Du nicht, wie unnötig diese Diskussion ist, und dann auch noch absolut o.T. ?

Damit bin ich raus hier und Du kannst fortan mit Dir selbst diskutieren.

0
@Parhalia2

Mußt nicht gleich zickig werden.

Ich habe einzig und allein eine berechtigte Frage gestellt, weil ich den Grund nicht nachvollziehen konnte.

0
@LeChuck01

Eigentlich dürfte da nichts verkalken, es wird ja immer das gleiche Wasser durchgepumpt. Es verkalken nur Geräte, wo ständig Frischwasser durchläuft.

0
@kystoday

Wenn Du da alleine zum Verdunstungsausgleich z.B. Kalk - / und mineralienhaltiges Wasser inclu. Salzbeimengungen nachkippst, reichern sich diese Stoffe in der Kühlwassermenge immer weiter an, da sie anders als das Wasser nicht verdunsten.

0
@Parhalia2

Was für Mengen an Kühlwasser verdunsten denn in deinem Auto?

0

Wenn ein Notfall vorliegt, geht das schon, ohne dass viel passiert. Das darf aber keine Dauerlösung sein, weil sonst das Kühlsystem anfängt, von innen zu gammeln.

Wenn man nur einmal wenig Wasser nachfüllt, ist genügend Kühlerschutz drinnen, aber wenn man dauernd nachfüllen muss, wird der immer dünner.

Wasser ist besser als zu wenig Kühlmittel.

Allerdings verdünnt man den Frost- und Korrosionsschutz, daher muss man den danach richtig stellen. Wenn man es nicht kann: Werkstatt.

Was möchtest Du wissen?