Kann man Sparen lernen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spare einen Monat lang NICHT und schreib dir auf, wofür du dein Geld ausgibst. Jeden Cent. Dann schaust du dir die Liste an und überlegst, ob es das immer wert war. Und "verbietest" dir ein paar Dinge... Auf vieles KANN man verzichten, bei anderen Dingen kann man "vorsorgen" (rechne mal all die Snacks und Getränke zusammen, die du einfach von zuhause mitnehmen könntest!)

Setz dir eine "Obergrenze", eine bestimmte Summe pro Tag oder Woche, und zwinge dich, damit auszukommen. Sorge dafür, dass du nicht an dein anderes Geld kommst! Gib die EC-Karte einer Freundin, überweise dein Geld auf ein Sparbuch (wo du nicht spontan rankommst) oder sonst was - du wirst feststellen, dass es KEINE Katastrophe ist, dir manches einfach mal NICHT zu gönnen...

Bevor du das nächste Mal etwas kaufst - überlege dir genau, wie viel du davon schon zuhause hast. Und wahrscheinlich kaum benutzt (Klamotten, Kosmetik, Schnickschnack aller Art...)

Und setz dir ein Ziel: wer nur spart um zu sparen, hat meist wenig Erfolg... Also überleg dir, was du mit dem Geld machen willst: Urlaub, ein Konzert, Möbel, Auto/ Führerschein usw.

Das Tollste daran ist: sobald du eine ordentliche Summe zusammen hast, fällt es dir gar nicht mehr so leicht, das "mühsam Ersparte" einfach so "auf den Kopf zu hauen"...

denk einfach jedes mal ganz genau darüber nach ob du das, was du gerade laufen willst, auch wirklich brauchst. du musst unterscheiden können zwischen notwendig oder nicht.

Wenn der Druck nicht groß genug ist, ändert man sein Verhalten nicht. So geht es zumindest den meisten Leuten. Da muß man schon einen starken Willen haben.

Solange Du Deine Schulden immer ausgleichen kannst, wirst Du nichts ändern, wenn Du selbst nicht einen Anreiz hast. Vielleicht überlegst Du Dir, wieviele der Dinge, die Du gekauft hast, Dir nicht wirklich ein Gefühl der Befriedigung gegeben haben und sie mitunter auch völlig überflüssig waren. Wenn Dir das klar wird, kann sich der Ehrgeiz entwickeln, an Dingen auch mal vorbeizugehen und das Geld dann nicht auszugeben. Und für größere Anschaffungen zu sparen.

Was möchtest Du wissen?