Kann man sich jemals erholen, wenn einem Alles genommen wurde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann sein, dass das die Schlüsselsituation in deinem Leben ist, wo du die Entscheidung triffst, dich anderen mehr zu öffnen.
Wenn es um dich herum Menschen gibt, denen du das zutraust, dass du dich öffnen kannst, dann kannst du jetzt entscheiden es zu tun.
Du hast ja nicht mehr viel zu verlieren.
Also... los! Versuch es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1Acht7
28.11.2016, 21:07

Ich kenne da eine Person, aber sie selber hat gerade auch viele Dinge in ihrem Leben zu entscheiden, aber vielleicht können wir ja zusammen beides lösen, ich kann sie ja mal fragen ob sie Zeit hat, und dann muss ich nur noch mutig genug sein um auch wirklich zu reden...aber ein versuch ist es sicherlich wert wobei ich ihr das eigentlich alles nicht antun möchte...

Danke 

1

Weist ich denke das, deine Situation mit dem frühen Tod und die vernachlässigung deiner Mutter zusammen hängt!! Es ist nur ganz verständlich das du im laufe deines Lebens dich sehr verschlossen hast und niemanden Vertraust! Ich würde einen Therapeuten aufsuchen einige gespräche suchen wäre sehr gut, auch Selbsthilfe Gruppen sind dabei sehr gut.

zum kiffen muss ich dir schreiben das du damit nur den Heilungsprozess( physisch) verhinderst da du dadurch deine gefühle Emotionen vertränkst.

Naja ich wünsche dir alles gute!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist sehr stark, ich habe Gänsehaut bekommen als ich deinen Text las. Gott grade du solltest der Welt zeigen wer du bist, versteck dich bitte nicht, hab keine Angst von dir zu erzählen. Dir wird es besser gehen. Du kannst  sehr selbstsicher sein, du bist toll wie du bist und du solltest dir verzeihen, denn ohne Spaß es war nicht dein Fehler. Bitte versuche mit Menschen darüber zu reden sie werden sehr einfühlsam sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Boah .....  

Sprachlos.

Bitte: Nimm Kontakt auf zu Deiner Mutter. Zum 1. Mal in Deinem Leben brauchst Du sie! Ihr mögt Euch fremd sein, aber sie ist Deine einzige Vertraute! Es IST ihre Aufgabe, für Dich da zu sein! Erzähle ihr alles! Sie denkt, Du kommt gut ohne sie zurecht. Das ist eine falsche Annahme!

Und ja, Du wirst noch mehr gute Leute in Deinem Leben kennen lernen! Da bin ich mir sicher!

Boah ... ich steh echt neben mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?