Kann man nach einer Gesundheits- und Krankenpflege Ausbildung in eine Arztpraxis?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus dem Bekanntenkreis ist mir bekannt, dass ein Wechsel in eine private Arztpraxis kein Problem ist, allerdings solltest du damit rechnen, dass du dort wesentlich weniger Verdienst als in einem Krankenhaus, Vorteil sind natürlich die regelmäßigen Arbeitszeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blume208
17.07.2017, 12:36

okay das hört sich doch schon mal gut an, nur würde nämlich mal gesagt das würde ohne weitere Ausbildung nicht möglich sein. Will für meine Familie später nämlich nicht mehr diese Schichten haben später. Danke für deine Antwort!

0

Ich glaube nicht, dass dies ohne weiteres möglich ist.

Die Ausbildung zu einer MFA  (früher Arzthelferin  ) ist eine völlig andere als die zu einem Krankenpfleger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du.  Aber ich würde lieber im Krankenhaus die Ausbildung machen. Zum einen bekommst du mehr Geld und zum anderen lernst du in einem Krankenhaus den Beruf besser. Meiner Meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blume208
17.07.2017, 15:12

Ich bin ja schon in der Ausbildung, nur danach würde ich gerne wechseln.

0

Das stellt an sich kein Problem dar, jedoch ist der Verdienst in einer Arztpraxis deutlich geringer als im Krankenhaus.

Der Vorteil: Keine WE, keine Feiertage und keine Nachtdienste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?