Kann man in einer normalen Küche zuhause räuchern?

6 Antworten

Uralter Thread aber trotzdem: Ich Räuchere oft in der Küche. Dazu nehme ich einen Billigen Blech Wok, streue Räuchermehl auf den Boden und decke das mit Alufolie ab. Dann ein rundes Kuchengitter einstzen und Fische oder gebrühte Wurst auflegen. Deckel drauf und auf dem Campingkocher unter den Dunsrabzug gestellt. Vorher entferne ich die Fettfilter, weil der Rauch ja nicht fettig ist, sich aber im Filter festsetzen würde. Da riecht so gut wie gar nichts in der Wohnung, am nächsten Tag auch nicht mehr in der Küche.

Die Nachbarn werden sich bei Dir bedanken, wenn Du das machst.

An Deiner Stelle würde ich das lassen und mir einen vernünftigen Räucherofen besorgen, den im Garten aufstellen und da räuchern. Auf dem Balkon und in der Küche wirst Du wohl massive Probleme bekommen (bis hin zu einem von Dir zu bezahlenden Einsatz für Polizei und Feuerwehr, und das kostet dann sehr reichlich)

Ich würde die ebenfalls davon abraten. Der Rauch, der beim Räuchern entsteht wird sich in der Wohnung festsetzen. Auf der Terrasse habe schon geräuchert. Es gibt im Anglerzubehör kleine Räucheröfen, die mit Spiritusbrennern betrieben werden. Leider weiß ich den Preis nicht mehr.

Hatte ich vergessen. Die Rauchentwicklung bei meinem Ofen hält sich in Grenzen. Beim Grillen entsteht wesentlich mehr Qualm. Ich sehe für den Einsatz auf dem Balkon keine Probleme.

0

Was möchtest Du wissen?