Kann man in Deutschland Raubtierbabys streicheln?

8 Antworten

In Südafrika geht das. Dort kannst du Löwenbabys streicheln. Allerdings nur männliche, denn die Weibchen werden sofort umgebracht. Es lohnt sich nicht sie aufzuziehen weil kein "Jäger" dafür viel Geld ausgeben will. Die Männchen werden alle abgeknallt, so bald sie ausgewachsen sind. Dafür zahlen die "Jäger" dann 20.000 bis 25.000 Euro. Viele von denen reden sich dann ein, dass sie ein wildes Tier erlegt haben. Dabei haben sie einen zahmen Löwen abgeknallt, der von dummen Touristen gegen Geld gestreichelt wurde, den man mit der Flasche aufgezogen hat.

Der Sohn von Donald Trump ist doch so ein Wilderer.

0

Soweit ich weiß gibt es einen Filmtierpark, da kannst du jedoch nur ausgewachsene Tiere streicheln und keine Babys. In Deutschland wirst du auch keine Möglichkeit dazu bekommen, außer du arbeitest im Zoo selbst. Das selbe gilt für Afrika, dort wird es nicht als Attraktion angeboten zum Glück, sondern indem man diversen Hilfsorganisationen aushilft die sich für Wildtiere einsetzten. Darunter zählt dann die Aufzucht von Wildtieren und etc.

Und sind die auch zahm oder gibt es da immer ein Risiko? Will nicht in Gefahr kommen.

0
@WasserLuft97

Lt. Betreiber und Co. sind diese zahm und werden für Filme genommen. Jedoch darf man nicht vergessen, das es sich hier um WIldtiere handelt, selbst bei kleinen Babys kann dir schon was passieren.

0

Geht in Deutschland so nicht. Die Streichelei und Anfasserei bedeutet für die meisten Wildtiere sowieo nur Stress auch wenn sie in Gefangenschaft leben würden. In Südafrika kann man das machen aber die Jungen werden der Mutter wegenommen und von Tourist zu Tourist gereicht. Wenn die erwachsen sind werden sie in umzäunte Areale gebracht mit Futter angelockt und von Möchtegernjägern abgeschossen. Die zahlen viel dafür Löwen und andere Tiere abschießen zu können.

Brutale Löwenjagd im WM-Land Südafrika: Stop Canned Lion Hunts!

Auch in Städten sollte man solche Sachen nicht machen, Fotos mit Wildtieren sind auch Qualerei. Gilt auch für Bären Affen und andere Wildtiere

Freiheit für die Disco Löwen aus Brasov

Grausame Touristen-Masche: Reine Quälerei: 10 Attraktionen ...

GERETTET: Selfie-Bärin Jeta

Würde wohl jeder gerne, aber dem Tier zuliebe sollte man es lassen, man müsste der Mutter das Baby wegnehmen sie würde es danach wahrscheinlich wegen fremdgerüche auch nichtmehr annehmen.

Zoologische Gärten wissen, was artgerecht ist. Artgerecht ist es nicht, wenn junge Raubkatzen von x-beliebigen Bakterienträgern gefährdet werden. Schlag's Dir am besten aus dem Kopf. Was in Afrika geht, dient dort natürlich der Generierung von Einnahmen und wenn sie Glück haben, wachsen die jungen Löwen in freier Wildbahn schnell nach. Ein seriöser Zoo gibt sich für solche Spielereien nicht her und das ist gut so. Denn wenn man einen Löwen fragt, wird er sagen: "Nein, ich möchte nicht von Menschenkindern gehalten oder gekrault werden, ich bevorzuge meine Mutter."

Sollte ich vielleicht mal ein Praktikum als Tierpfleger machen? Irgendjemand muss solchen Nachwuchs ja auch mal betreuen, deren Eltern verstoßen die ja manchmal.

0
@WasserLuft97

Ein Praktikum im Zoo wird so aussehen, dass Du wahrscheinlich die Fische füttern oder den Dung der Antilopen rausschaufeln darfst, ins Raubtiergehege wirst Du nicht kommen. Die Praxis zerstört so manchen romantisch verklärten Berufstraum ganz schnell...

0
@Intergalactic

Aber wenn ich eine Ausbildung machen würde, könnte ich doch die Raubtiere betreuen, falls es da Personalmangel gibt oder?

0

Was möchtest Du wissen?