Kann man gegen Drogen "immun" sein?

7 Antworten

Hallo erstmal.

Es kann durchaus sein, dass dein Stoffwechsel recht außergewöhnlich arbeitet, vermutlich genetisch bedingt. Allerdings würde ich mich wundern wenn das bei jeder Substanz so wäre. Du kannst ja mal deinen Hausarzt darauf ansprechen.

Aber was ganz anderes ("hab 3 ganze Pillen geschluckt" "ich habe auch sehr viel misch konsum gemacht" ) --> Bist Du lebensmüde ???

Vor nicht allzu langer Zeit ist eine Touristin im Berghain an nur zwei Teilen (vermutlich sehr stark dosiert) krepiert. Nur weil Du keine "psychedelische" Wirkung davon spürst, muss das nicht heißen, dass dein Körper von der jeweiligen Substanz nicht vollkommen zerstört wird.

Ich verstehe vollkommen, dass es für Dich frustrierend ist, keine Rauscherfahrung zu haben, während deine Freunde völlig abtrippen, aber Du solltest Dir die Frage stellen ob ein kurzfristiges vermeintlich schönes Erlebnis, es Wert ist, dein Leben leichtfertig aufs Spiel zu setzen.

Ja das seltsame ist ja, dass mein Körper auf jede Substanz, die ich aufgezählt habe, nicht reagiert. Also auf alle nicht. Deswegen wundert mich das ja auch total, wenn ich jetzt nur auf cannabis nicht reagieren würde ok aber die ganzen anderen Substanzen funktionieren ja auch nicht. Ist für mich nur ziemlich unverständlich. Und ja ich weiß die ganzen drei Teile zu schlucken war nicht unbedingt klug bzw sogar gefährlich und da selbst das ja sowieso nichts gebracht hat, denke ich werde in Zukunft die Finger von Drogen lassen. Trotzdem extrem verwunderlich, dass nichts passiert ist. Vielen Dank für deine Antwort

0
@TheDarkLight

Nach wirklich großen Mengen normal wie bei jedem anderen. Aber egal wie viel ich trinken bei Bewusstsein bleibe ich immer, also ich hatte noch nie filmriss oder Sachen gemacht, die ich nicht machen wollte. Also ich vertrage überdurchschnittlich viel

0

Die einfache Antwort: Ja, es kann sein, dass Du da "leer" ausgehst.

Es gab vor vielen Jahren mal das Gerücht, dass bestimmte Asiaten Alkohol nicht verarbeiten. Sie wurden also nicht betrunken. Sowas kann rein theoretisch mit jeder anderen Substanz der Fall sein.

Das ist kein Gerücht, sondern medizinisch einwandfrei belegt (Thema Genetik)...

0

Edit: Mein Fehler. Mir ist natürlich nur der Fall bekannt, dass einigen Asiaten durch ihre Genetik ein Enzym zum einwandfreien Abbau von Alkohol fehlt, weswegen sie auch bei geringen Mengen Alkohol schon aufs übelste betrunken sind. Ist quasi die Kehrseite des Themas...

0
@TheDarkLight

:-D

Ich hab das so benannt, weil ich keine Beweise dafür habe und es deswegen auch nicht als "echt" hinstellen wollte.

0

Das klingt ziemlich strange, vor allem bei deinem Gewicht und der Größe.

Wie ernährst du dich im Moment? Vielleicht ist dein Stoffwechsel grad etwas im Arsch.

Ja übel seltsam einfach... soweit ich das beurteilen kann ist mit meinem Stoffwechsel alles in bester Ordnung, also keine beschwerden. Ernährung ist ganz normal bzw denke relativ ausgeglichen und Sport mache ich auch regelmäßig. Könnte dennoch sozusagen etwas in meinem Körper " kaputt" sein ? Ist einfach nur ein Mysterium für mich woran das liegen könnte

0
@Hase1400

Hab leider keine Ahnung, würde dir raten in nem Drogenforum zu fragen - da sind mehr Leute mit Erfahrung :)

0

Fahr nach Amsterdam und Kiff einen Moonrock. Einen ganzen.. wenn du nichts spürst bist du es zu 100000%

Kommt auf meine to-Do Liste, probier ich glaub ich ehrlich mal aus dann ;) Dankeschön

0

Natürlich hast Du für sämtliche wirkungslosen Drogen (Cannabis, Koks, Ecstasy) Dein Geld zurückgefordert und -bekommen oder?

Iro off.

Nö alles geschnorrt

0

Was möchtest Du wissen?