Kann man einfach weniger Mehl für einen Kuchen nehmen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo sheisalive, also den Trick mit weniger Mehl kenne ich nicht, aber ich hab schon mehrfach gehört, dass der Teig schön fluffig wird, wenn man etwas Mineralwasser in den Teig gibt.

Gutes Gelingen und guten Appetit :-) Hoffentlich schmeckt dein Kuchen!

LG, DisneyMaedel

Ich habe gelesen, dass man bei manchen Teigen etwas Quark nimmt um z.B. ein Ei zu ersetzen. Ob das bei deinem Teig geht bleibt auszuprobieren, es wäre aber eine einfache Lösung, wenn es funktioniert.

Bei diesem Rezept definitiv nicht!

Der klatscht dann zusammen. Mehl baut das Teiggerüst, und bei diesem hohen Eigehalt und dem Öl wird der Teig keine ausreichende Bindung erfahren.

Das Rezept liest sich wie ein Bisquitrezept, da ist sowieso schon das Minimum an Mehl drin.

Du könntest allerdings 1/3 des Mehls durch Speisestärke ersetzen, dann wird der Teig "kürzer", bekommt eine zartere Krume.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

sobald du von einer Zutat weniger nimmst als in dem rezept beschrieben ist musst du alles umrechnen. Las es lieber so sonst kann es passieren das dein teig zu matschig wird. ich könnte dir jetzt auch ganz genau erklären was passiert, will dich aber nicht einschläfern. deswegen las ichs.
nur soviel es ist nicht gut weniger mehl rein zu machen.

liebe grüße kai

Du kannst auch einen Teil des Mehles mit Speisestärke ersetzen, macht z.b. Bisqit ganz fein und luftig.

Was möchtest Du wissen?