Kann man einen 20 Millionen Mark-Schein von 1923 heute noch wechseln

So sieht das ganze aus. - (Geld, Finanzen, Deutsche-Mark)

14 Antworten

nein, es gab da nur einen bestimmten zeitraum in dem man tauschen konnte.

im übrigen gibt es aus der zeit massenweise geldscheine, man bekommt nicht viel dafür, 2-3 euro vielleicht.

im übrigen waren 20 millionen zu der zeit sehr wenig. wenn du glück hat, gab es dafür ein brot.

Selbst wenn man diesen Schein noch umtauschen könnte, hätte er durch die Währungsreformen von 1923 und 1948 sowie die Euro-Umstellung heute noch einen Wert von 0,00000065 Euro, also 65 Millionstel (!) Cent. Du müsstest über 15.000 dieser Scheine haben, um auf nur einen einzigen Cent zu kommen.

Bei den Hakle-Werken kriegst Du dafür vielleicht ein Blatt dreilagig-feucht.

Spaß beiseite: das Ding ist schon ewig lang kein gültiges Zahlungsmittel mehr und wird von keiner Bank eingetauscht. Es ist allerdings durchaus möglich, dass sich Sammler dafür interessieren. Ob das Ding einen Sammlerwert hat und wenn ja wieviel, weiß ich allerdings nicht. Vielleicht mal bei ebay nach Parallelfällen suchen.

tausch den auf keinen fall um wenn es denn gehen sollte sammler bezahlen da sicher viel dafür das kommt ganz drauf an aber ich würde den doch erst mal für mich behalten

solche scheine sind flohmarktware: wer MEHR als EINEN euro für so einen schein bezahlen soll, wird über den tisch gezogen.

0

das ding war ja schon am ausgabetag so gut wie nichts wert, und weil damals das geld schubkarrenweise befördert wurde, gibt es noch unzählige dieser scheine, die selbst in druckfrischer erhaltung kaum einen euro bringen. das ist nur noch flohmarktware.

Was möchtest Du wissen?