Kann man einen 12 Volt 0,17 A PC-Lüfter mit 12 Volt 1,25 A betreiben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Je mehr Strom (Ampere) ein Netzteil liefert, umso mehr Strom kann von den daran angeschlossenen Verbrauchern daraus bezogen werden.

Die 1,25 A, die das Netzteil zu liefern imstande ist, sind mehr als das 7-fache dessen, was Dein Lüfter mit einem Stromverbrauch von 0,17 Ampere benötigt.

Du könntest also an dieses Netzteil 7 dieser Lüfter anschließen, und das Netzteil hätte noch immer ein wenig Strom übrig!

das geht... deine nachttischlampe hat auch nur 0,14 Ampere oder so, und der Trafo, an dem sie angeschlossen ist, im trafohäuschen um die ecke schon mal gerne 400, 630 oder gar 1000 ampere...

die spannung muss stimmen, das tut sie hier. der lüfter nimmt sich dann nur so viel strom wie er braucht...

lg, Anna

Wenn du den Lüfter an dieses Kabel anschließt, dann wird dies funktionieren. Die Spannung, also die 12 Volt liegen an und das ist in Ordnung. Die Volt ändern sich nicht.

Auf die Ampere brauchst du in deinem Fall nicht achten, da das Gerät sich so viel Strom (Ampere) zieht, wie es benötigt und es werden nicht dauerhaft die 1,25 Ampere dem Lüfter zugeführt.

Das ist vollkommen egal wie viel Strom die Spannungsquelle zur Verfügung stellt  es kommt ganz allein auf die Spannung an die sollte stimmen dann ist das egal ob 1,25 Ampere oder 1250 Ampere vom Ladegerät Netzteil oder Batterie kommen das Gerät das dort angeschlossen ist begrenzt den Strom der aufgenommen wird  0,17 Ampere oder 170 Ampere .

Bei den 240 Volt im Haushalt kann man vom Drucker bis hin zum Herd betreiben die regeln den Strom auch selbst den sie brauchen .  

Du kannst schadlos einen Zwanzigtonner mit einem Federball beladen.

Das Netzgerät liefert 12 V Gleichstrom oder Wechselstrom. Der Lüfter sollte also für 12 V Gleichstrom bzw. Wechselstrom gebaut sein. Die Spannung muss stimmen und die Stromart.

Aus dem Netzstecker "kommen" keine 1,25 A. Der ist bis maximal 1,25 A belastbar. Da kannst Du also schadlos locker 5 Geräte mit jeweils 0,17 A anschließen.

Es geht. Der lüfter "nimmt" sich nur soviel Ampere wie er braucht

Ohne Probleme. Ausschlaggebend ist die Spannung. Die Amperezahl darf nur nicht höher sein.

Was möchtest Du wissen?