kann man eine Perserkatze draußen und drinnen halten?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

nein 60%
ja 20%
vileicht 20%

8 Antworten

die plattnasenperser sollte man eigentlich weder draußen noch drinnen halten sondern gar nicht weils ne qualzucht ist :/

rassekatzen im freigang.. naja ne gut gezogene rassekatze hat optimalerweise keine scheu vor fremden menschen oder unbekannten siutationen.  im freigang ist das aber eine eher ungute eigenschaft. angst hält am leben.

dazu das problem mit dem fell. perser haben ein sehr langes feines fell. die fellpflege würde mit freigang wohl sehr aufwändig werden

die katze selbnst würd sich darüber wohl genauso freuen wie jede andere auch

bitte bei kleinen katzen oder bei wohnungskatzen keine einzelhaltung.

bei persern auf die erbkrankheiten hcm (herzschaden) und pkd (nierenschaden) achten. die eltern sollten negativ getestet sein. und drauf achten dass die katze ne nase hat :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein

Würde ich nicht tun. Es geht ja nicht um einen Spaziergang im Garten unter Aufsicht. Die beiden Perserkater von Bekannten waren mal ausgebüxt. Als sie nach 2 Tagen wieder angetrottet kamen, war bei beiden das Fell hoffnungslos ruiniert (Kletten, Schmutz etc.) Sie mussten beide unter Narkose geschoren werden und sahen danach absolut jämmerlich aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ja

Natürlich kann man Perserkatzen als Freigänger halten.

Sie wissen nichts davon, daß sie Edelkatzen sind. Wenn du sie läßt, sind es ganz normale Katzen, die den Freigang sehr genießen.
Ich kenne welche die Mäuse und sogar Ratten jagen.

Und mal ehrlich, hast du schon mal eine unedle Katze getroffen? Sind alles regierende Fürstinnen und Grafen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vileicht

Eigentlich sind Perserkatzen als reine Wohnungskatzen gezüchtet worden. Angesichts ihrer Fells, das man akribisch und aufwendig pflegen muss, macht das auch Sinn. Die Unterwolle filzt sehr schnell, und draußen verfängt sich Geäst und Schmutz sehr leicht darin.

Grundsätzlich kann man die Katze aber schon nach draußen lassen. Allerdings muss man bei einer Rassekatze auch damit rechnen, dass sie geklaut wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie oft draußen ist, dann musst du sie noch öfter kämmen, und pflegen, als wenn du sie drinnen hältst.
Außerdem erfordert so eine Katze sehr viel Pflege, weil das lange Haar sonst verfilzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein

Wenn Deine Perserkatze reinrassig ist, solltest Du ihr noch nen Kumpel besorgen und die beiden Katzen dann ausschliesslich im Haus halten.

Reinrassige Katzen könnten geklaut werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke .Ich werde meine Katzen nicht draußen halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?