Wie viel kosten Perserkatzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann sag mal deiner Schwester, dass sie sich über diese Rasse informieren soll. Denn das sind Qualzuchten, die auf Grund des angezüchteten extrem kurzen Fangs zeitlebens Probleme mit den Augen und mit der Atmung haben. Die Zucht muss man nicht auch noch unterstützen, wenn man Tierfreund ist. Im Übrigen machen Perser alleine wegen der Fellpflege sehr viel Arbeit. Man muss sich darüber im Klaren sein, dass diese Katzen tägliche Fellpflege benötigen und auch immer wieder Tierarztkosten auftreten werden.

Sie hat bald Geburtstag und ich würde gerne ihr die Katze kaufen

Tiere verschenkt man nicht! 

Beim Züchter kostet so eine Katze ab 550 EUR, im Tierheim günstiger!

Vorallem sollte man über die Tiere bescheid wissen die man halten will.

Perserkatzen brauchen z. B. sehr viel Fellpflege weil das Langhaar sehr schnell verfilzt. Außerdem sind die Nasen oft so kurz gezüchtet, dass die Tiere an Atemnot leiden. 

Und dazu sollte man auch wissen, dass man mind. 2 Katzen halten sollte! Das Katzen Einzelgänger sind, ist längst wiederlegt. 

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Wenn man Bedürfnisse und Bedingungen nicht erfüllen kann oder will, einfach von der Anschaffung absehen!

Eine reinrassige Perserkatze mit Papieren kostet wenigstens 600 Euro.Ohne Papiere in etwa die Hälfte.

Alsoo wir haben sie Kostenlos bekommen aus dem Internet halt aber wen du dir soo eine kaufen willst .. müsstest du schon mit 500€ rechnen

ab  300 Euro  Aufwärts  bei Züchtern .... 

Was möchtest Du wissen?