Tierarzt kosten für Katze?

8 Antworten

...die möglicherweise anfallenden Tierarztkosten hängen von so vielen verschiedenen Faktoren (Ernährung, allgemeiner Gesundheitszustand, erbliche Vorbelastung/Erkrankungen, Verletzungsrisiko...) ab, sodass nicht pauschal gesagt werden kann, ob ein Tier für EUR 300 oder EUR 3.000 pro Jahr ordnungsgemäß versorgt ist. 

Natürlich kann man mit bestimmten Werten (Impfungen, Entwurmung, generell Ungezieferschutz, Zahnsteinentfernung, Kastration... usw...) rechnen - aber theoretisch könnte deinen Kätzchen in den kommenden ca. 15 Jahren auch etwas Unvorhergesehenes (Unfall, Erkrankung) passieren, das Operationen oder weitere Behandlungen nötig macht.

Zudem müssen auch weitere Kosten für Futter, Streu, Spielzeug (generell Ausstattung), möglicherweise eine Krankenversicherung, Leckerchen, Urlaubsbetreuung usw... für diesen Zeitraum kalkuliert werden.

Tierhaltung ist nichts für den schmalen Geldbeutel. 

Alles Gute!

will mir eine Katze holen

wenn, dann bitte 2 Katzen, Einzelhaltung ist nicht artgerecht!

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

und Tierarztkosten setzen sich aus der Behandlung zusammen, es kommt also immer darauf an, welche Erkrankung vorliegt und welche Behandlung nötig ist. 

OP-Kosten z. B. sind immer recht teuer! Und bei 2 Katzen verdoppeln sich auch die Ausgaben. Wenn Du aber nicht so viel Geld ausgeben kannst oder willst, solltest Du auf Tierhaltung besser verzichten. Man sollte Tiere artgerecht halten (können)!

Ja ich wollte mir schon 2 Katzen holen, babykatzen  um es genau zu sagen

0

Sofern eine Wohnungshaltung beabsichtigt ist, müssen Kitten zu zweit angeschafft werden. Katzen sind hochsoziale Wesen und brauchen artinternen Kontakt. Entsprechend musst du alles mal zwei nehmen: Grundimmunisierung ca. 40 Euro, weitere Impfungen ca. 40 Euro, Kastration (entgegen häufiger Meinung zwingend notwendig) ca. 130 Euro bei Katzen und ca. 100 Euro bei Katern, Entwurmung etwa 20 Euro. Sonstiges kann man nicht voraussehen.

Wir holen 2 Baby Katzen ein Weibchen ein mänchen, kastrieren wollten wir sie nicht.

0

Sofern eine Wohnungshaltung beabsichtigt ist, müssen Kitten zu zweit angeschafft werden.

Man sollte sich auch zwei Kitten holen, wenn sie später in den Freigang dürfen, denn bevor sie das können, müssen sie kastriert und mindestens neun (besser zwölf) Monate alt sein. Eh sie dann also raus können, wären sie sechs bis neun Monate alleine und das ist zu lang.

3

Dann solltet Ihr das Ganze vergessen, denn das ist nicht nur unverantwortlich und unmoralisch, sondern grenzt an Quälerei. Jede ungerechte Rolligkeit steigert das Krebsrisiko, ganz abgesehen davon, dass Rolligkeit für alle(!) tierisch stresst; wohin mit den Kitten, die es dann unweigerlich geben wird?

5

BrightSunrise, du hast natürlich Recht, dass Kitten immer zu zweit angeschafft werden sollten.

1
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?