Kann man eine Kitaabmeldung zurückziehen?

5 Antworten

Wenn der Platz schon wieder vergeben wurde, hast Du keine Chance.

Auch die andere Mutter muß sich ja auf eine Zusage verlassen können!

Du hast mit der Kita einen Vertrag, den Du gekündigt hast. Zwar kann man z.B. beim Handy-Provider solch eine Kündigung auch wieder rückgängig machen, weil Dein Vertragspartner an Dir ja verdienen möchte. Aber beim Vertrag mit der Kita geht es nicht um ein beliebig vermehrbares Gut.

Wenn der Platz schon weitergegeben wurde, hast du wenig Chancen. Wäre der anderen Mutter gegenüber ja auch unfair, die sich möglicherweise auch schon darauf eingestellt hat. Allfällige Gesetze kenne ich aber nicht.

nein. kannst dich nur wieder auf die liste setzen lassen. sie ist 3 also ist die stadt verpflichtet, dir einen platz zuzuweisen - aber nicht im selben kindergarten.

Abmeldung bei der Krankenkasse

Guten Abend, mein Problem ist hier etwas kompliziert zu erklären,aber ich versuche mal alles kurz zusammenzufassen. Ich liege in einem Rechtsstreit mit meinem Arbeitgeber,er behauptet,das ich bei ihm gekündigt habe und hat auch nichts schriftlich von mir.Nun habe ich durch meine Krankenkasse erfahren,das er mich telefonisch abgemeldet hat,auf Grund meiner Kündigung.Hierzu nun meine Frage ist soetwas überhaut rechtens,denn schliesslich kann ja sonst jeder dort anrufen und eine Beendigung so erwirken.Ich bin zum 30.04 dort abgemeldet. Vom Arbeitgeber kam dann am 10.05.die ausserordentliche fristlose Kündigung.Damit macht er sich ja nun absolut lächerlich.Bis heute habe ich von ihm trotz Aufforderung vom Anwalt meinen Lohn nicht erhalten:Da ich Unterhaltspflichtig bin möchte ich nun noch wissen,wie ich schnellst möglich an meinen Lohn komme

...zur Frage

Mein Auto wurde durch jemand anderes abgemeldet. Ist das Kennzeichen futsch?

Mein Wagen lief vorübergehend auf ein Familienmitglied.

Nun wurde der Wagen (auf die Gründe möchte ich nicht weiter eingehen) von dieser Person abgemeldet.

Fragen: Ich fahre den Wagen ja trotzdem. Gibt es eine Frist, bis er wieder angemeldet sein muss? Kann man das Kennzeichen im Zuge der Abmeldung und Wiederanmeldung beibehalten werden?

Die KFZ-Versicherung wurde benachrichtigt und stellt mir die benötigte

Thx

...zur Frage

KFZ verkauft ohne Abmeldung. Was nun?

Hallo an alle,

Ich habe zum 31.03 mein Schrottauto an einen Türkischen Exporthändler verkauft. Dabei habe ich ein muster Kaufvertrag verwendet mit einem Blatt für die Versicherung und einem Blatt für die KFZ Meldestelle. Zu finden hier: https://www.tuev-sued.de/uploads/images/1337094762676171470274/kfz-kaufvertrag.pdf

Das Auto wurde von mir vorher nicht abgemeldet. Mir wurde von dem Käufer versprochen, dass der es selbst innerhalb einer Woche tut.

Jetzt zu meinem Problem: So blöd wie ich bin, habe ich keinen Ausweis von dem Käufer verlangt und alle Angaben auf den Blättern mir gutgläubig diktieren lassen. Ob die Angaben stimmen.... weiß ich nicht. Heute (fast drei Wochen später) habe ich bei meiner VHV Versicherung angerufen und rherausgefunden, dass die noch keine Informationen über eine Abmeldung haben.

Was kann ich jetzt machen, um sicher zu gehen, dass ich die KFZ Steuer + Versicherungrestbetrag zurück bekomme?

Was soll/kann ich jetzt tun?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis ein KFZ Kennzeichen nach der Abmeldung wieder zur Verfügung steht?

Ich hab im Mai und auch am Dienstag ein Fahrzeug abgemeldet (Es könnte sein, dass das Fahrzeug auch erst Mittwoch oder Donnerstag abgemeldet wurde, ich mach es nicht selbst).

Die Kennzeichen würde ich gerne wieder reservieren, allerdings sagt mir die Seite des KFZ Stelle, dass die Kennzeichen nicht zur Verfügung stehen.

Gibt es da eine Frist? 3 Monate? 6 Monate? 12 Monate?

...zur Frage

Frage zu Eigentum?

Hallo, ich hätte da eine Frage zu folgender Situation:

Ich habe einen Vertrag abgeschlossen über einen Stellplatz, das ich mich darum kümmere das Fahrzeug bis zu einer Frist zu entfernen. anderseits wird der Eigentümer des Stellplatzes das Fahrzeug auf meine Kosten entfernen lassen. Um das Fahrzeug handelte es sich um einen Omninbus welcher nicht fahrbereit war. Der Schrotthändler wollte das Fahrzeug abholen jedoch kam immerwieder was dazwischen. Nun wollte der Schrotti das Fahrzeug abholen und der Eigentümer vom Platz wusste auch Bescheid das er kommt weil er mit dem Schrotthändler noch telefoniert hat. Nun ist es so das der Eigentümer das Fahrzeug entfernt hat, das ist ja soweit rechtmäßig da es ja so im Vertrag steht. Jedoch will er mir nun nicht sagen wo bzw von wem das Fahrzeug abgeholt wurde. Ist er verpflichtet mir das mitzuteilen? Ich würde ihm noch ein letztes mal bis Montag eine Frist setzen jedoch weiß ich nicht was ich schreiben soll da er nicht auf Nachrichten oder Anrufe reagiert. Gibt es da eine Gesetzesgrundlage oder sowas ähnliches?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?