Kann man eine alte Katze noch an eine junge gewöhnen?

8 Antworten

mein Mann und ich haben eine 12 Jahre alte liebe Katze und uns gestern ein 10 Wochen alten Kater dazu geholt.

Der kleine lebt im Arbeitszimmer getrennt mit einem Gitter, so können sie sich sehen und auch gut riechen.

Sie entscheiden das Tempo selber, also keinen Druck ausüben :)

Wir hatten Angst das unsere Katze uns straft wegen dem neuzugang. Aber wir haben uns aufgeteilt.

Ich bin eh die Bezugsperson unserer Katze und bleibe bei ihr. Streichel sie und gebe sehr viel Aufmerksamkeit. Mein Mann ist öfter bei dem kleinen. Unsere Katze kommt aber im allen zu erst dran, da sie zu erst da war.

Sie faucht ihn nicht an und liebt uns immer noch ;)

Nur ist der kleine noch unheimlich für sie, was aber nicht schlimm ist. Sie kann immer zum Zimmer und gucken. Auch wir sind normal, machen alles wie vorher.

Es geht also wenn man es richtig macht.

ICh wünsche noch viel glück

geht in der regel proplemlos,nur sollte die erste katze nicht älter als 5jahre sein und weiterhin die selbe beachtung bekommen wie vorher sonnst gibt es richtigen zickenkrieg der nicht selten in bisswunden endet und solche kämpfe werden meistens dann augetragen wenn du nicht anwesend bist also bitte für rückzugmöglichkeiten sorgen ,viel erfolg

Ich würde dies erstmal vom Character der "alten" Katze abhängig machen. Und auch vom Alter der Jungen. Meine Erfahrungen haben gezeigt dass das neue Kätzchen noch recht jung sein sollte (zw. 8 und 12 Wochen - je jünger in dem Fall je besser) VIele alte Katzen werden erstmal ihr Revier verteidigen bzw wird vielen Katzen oft zu Unrecht nachgesagt dass Sie Einzelgänger sind. Denn dass sie vielelicht fremde Katzen vom Grundstück vertreiben(teilweise lautstark und mit Kampfesmut) soll nicht heißen dass sie deswegen keine neue Katze im Haus akzeptieren werden (Achtung: akzeptieren -mit respektieren kann es da trotzdem noch weit her sein) Ihr Revier wird jede Katze erstmal verteidigen. Aber trotzdem kann man mit einigen Vorkehrungen auch eine junge Katze dazu holen. Am besten ist, wenn die junge neue Katze erstmal ein Raum für sich bekommt. Wo die alte katze nicht hin kommt (vielleicht Küche oder Badezimmer) und erstmal muß man dann schauen dass die junge Katze erstmal "ankommt" - und nicht gleich von einer wilden alten Katze empfangen wird. die alte Katze wird riechen kommen und dann kann man anfangen die Tür mal auf zu lassen. Immer dabei bleiben! MAn braucht sicher bei der ein oder anderen Altkatze ne Menge Gedult, aber ich habe 3 Katzen hier und konnte alle aneinander gewöhnen. Eine Altkatze von 8 Jahren, eine die vor 3 Jahren dazu kam und eine Jungkatze von 1Jahr. Schuat euch mal in Tierheimen um. Da wird größtenteils auch nicht getrennt, sondern sie teilen sich mehr oder weniger das Zimmer. Wenn auch sicher fast jede ihren Bereich für sich gefunden hat. Es ist möglich. Aber ob sie kuschelnd und sich wärmend aneinander leigen, dass kann man nie wissen... Dafür sind es immernoch Katzen! Aber sie werden sicher lernen sich zu akzeptieren. Tu nur nicht den Fehler die Jungkatze einfach mal so ins Zimmer zu werfen, nach dem Motto: so jetzt ist sie da ;-) Das könnte im Chaos enden und das wieder hin zu biegen könnte schwer bis unmöglich werden. Deshalb langsam und überlegt angehen und aneinander gewöhnen!

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?