Kann man ein “Nicht bewertbar” verändern (Niedersachen)?

4 Antworten

Klar, künftig am Sportunterricht teilnehmen.

Solltest Du allerdings eine ernsthafte Einschränkung haben, bekommst Du vom Arzt auch ein Attest und das wird im Zeugnis vermerkt. Dann bekommt man auch seinen Abschluß, ohne am Sportunterricht teilgenommen zu haben. Da müssen allerdings gravierende Gründe dafür sprechen - z.B. mehrere Operationen, eine körperliche Behinderung u.ä.

Wer oft fehlt, einfach, weil er erkältet war, wird natürlich so ein Attest nicht bekommen.

lg Lilo

Steht dann im Zeugnis wirklich "nicht bewertbar"? Das habe ich ja noch nie gehört. Also bei uns gab es dann halt eine schlechte Note und wenn die anderen Noten gut sind ist das mit dem Abschluss auch kein Problem!

Ich würde dir allerdings raten im nächsten Halbjahr einfach wieder zum Sportunterricht zu gehen! Warum gehst du denn nie zum Sportunterricht? Gibt es dafür einen bestimmten Grund oder hast du einfach keine Lust?

Ich wurde angefahren und hatte mehrere Operationen, langen Krankenhaus Aufenthalt ect. Hab ab und zu mitgemacht aber da wir viel Leichtathletik und Handball machen konnte ich da nicht immer mitmachen. Darf auch erst wieder ab Februar.

0
@DarthMarie

Oh je okay, dann verstehe ich was mit nicht bewertbar gemeint ist. Aber in so einem Fall dürfte das ja eigentlich keinen negativen Einfluss auf deinen Abschluss haben, oder? Würde da an deiner Stelle nochmal mit dem Lehrer drüber reden. Vielleicht kannst du ja auch ein Referat halten, um doch noch eine Sportnote zu bekommen :)?

Weiterhin gute Besserung!

0

Ja, die kann man sehr leicht verändern.

Du musst nur regemäßig am Sport-Unterricht teilnehmen.

Was möchtest Du wissen?