Kann man die Himbeeren im eigenen Garten ohne Bedenken essen?

4 Antworten

Hallo!

Wenn die Himbeeren an aufrechten Zweigen wachsen sollte es keine Probleme geben. Aber wenn möglich bei grossen Mengen vor dem Verzehren waschen.

Nur Himbeeren an sehr kleinen oder liegenden Zweigen sollten wegen eventueller Fuchsbandwurmeier nicht genommen werden. Diese sicherheitshalber vor der Ernte abschneiden und vernichten. Kinder vergessen so etwas und nicht immer ist ein Erwachsener dabei.

Esst so viel wie möglich. Wir machen lange spatziergänge um die Beeren zu sammeln. Die vom Garten sind bestimmt noch reiner. Wenn nicht vom Garten, dann braucht man den Garten nich, da esst ihr ja auch die anderen Früchte und Gemüse.

Geht es dir um den Fuchsbandwurm? Himbeeren sind da nicht ganz so gefährdet, weil sie höher hängen. Ausschließen kann man aber eine Übertragung trotzdem nicht hundertprozentig. Das geht nur durch Erhitzen. Trotzdem, wenn ihr nicht in einem gefährdeten Gebiet wohnt, würde ich meinen, dass Waschen genügen sollte.

Übrigens hat man dieses Restrisiko auch bei gekauften Beeren - auch in Plantagen streift mal ein Fuchs herum. Der Unterschied ist nur, dass man den Supermarkt verklagen könnte...

0
@CrazyDaisy

Obwohl die Plantagen meist eingezäunt sind, würde ich da bei uns (sehr gefährdetes Gebiet) auch vorsichtig sein, da hast du recht. Aber ich hab festgestellt, hier ging es um "pinkeln" ... das ist wohl nicht so gefährlich.

0

Was möchtest Du wissen?